NiedrigHOCH

Immobilienpreise in Braunschweig 2020

Jetzt kostenlos Immobilienwert ermitteln

Entwicklung der Quadratmeterpreise in Braunschweig

3 Monate
+7,58 %
6 Monate
+11,28 %
1 Jahr
+14,16 %

Informationen zu den Immobilienpreisen in Braunschweig

  • Der durchschnittliche Kaufpreis für Häuser in Braunschweig beträgt 2.658 Euro pro Quadratmeter, dabei liegt der höchste Preis pro Quadratmeter bei 3.175 Euro und der niedrigste Quadratmeterpreis bei 1.798 Euro.

  • Wer in Braunschweig ein Haus mietet, zahlt einen durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 9,35 Euro. Während der höchste Mietpreis 14,20 Euro pro Quadratmeter beträgt, liegt der niedrigste Quadratmeterpreis bei Häusern zur Miete bei 1,40 Euro.

  • Der Kaufpreis von Wohnungen in Braunschweig beträgt im Durchschnitt 2.278 Euro pro Quadratmeter. Die teuersten Eigentumswohnungen erzielen einen Quadratmeterpreis von 2.997 Euro, die günstigsten Wohnungen hingegen einen Kaufpreis von 1.831 Euro pro Quadratmeter.

  • In Braunschweig werden Wohnungen zu einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 7,83 Euro vermietet. Die Preisspanne der Mietwohnungen reicht vom niedrigsten Mietpreis von 5,30 Euro pro Quadratmeter zum höchsten Quadratmeterpreis von 10,70 Euro.

Quadratmeterpreise für andere Stadtteile in Braunschweig

StadtteilØ
Quadratmeterpreis
Wohnung (€/m²)
Ø
Quadratmeterpreis
Haus (€/m²)
Ø
Mietpreis
Wohnung (€/m²)
Westliches Ringgebiet2.3942.7938,08
Östliches Ringgebiet2.7583.2188,80
Innenstadt2.5462.9718,75
Nordstadt2.4382.8457,98
Wabe-Schunter-Beberbach2.1742.5367,81
Lehndorf-Watenbüttel2.2752.6548,53
Viewegsgarten- Bebelhof2.5482.9737,95

Quadratmeterpreise für die benachbarten Städte von Braunschweig

StadtØ
Quadratmeterpreis
Wohnung (€/m²)
Ø
Quadratmeterpreis
Haus (€/m²)
Ø
Mietpreis
Wohnung (€/m²)
Salzgitter1.1451.6815,57
Wolfenbüttel1.7022.2876,99

Quadratmeterpreise für andere benachbarte Städte von Braunschweig

StadtØ
Quadratmeterpreis
Wohnung (€/m²)
Ø
Quadratmeterpreis
Haus (€/m²)
Ø
Mietpreis
Wohnung (€/m²)
Vechelde1.5271.9106,35
Lehre1.7772.3407,38
Cremlingen1.6902.2176,53
Wendeburg1.6251.9786,87
Meine1.9142.3337,52
Schwülper2.1432.5228,49
Sickte1.5772.1086,44

730

Häuser zum Verkauf (2020)

991

Wohnungen zum Verkauf (2020)

Über Braunschweig

Braunschweig ist eine Großstadt im Südosten des Landes Niedersachsen. Mit ca. 250.000 Einwohnern ist sie nach Hannover die zweitgrößte ihres Bundeslandes. Die kreisfreie Stadt bildet mit den Städten Salzgitter und Wolfsburg eines der neun Oberzentren des Landes. Es ist eine forschungsintensive Region mit hoher Dichte an Wissenschaftseinrichtungen, die in den letzten Jahren einen Immobilienboom erfahren hat.

Der Immobilienmarkt in Braunschweig bietet viele attraktive Häuser und Wohnungen in guter Lage. Viele finanziell abgesicherte Käufer und Mieter zieht es in die Innenstadt, wo sich die bedeutendsten historischen Bauwerke der Stadt befinden. Diverse Immobilien im Innenstadtbereich stehen unter Denkmalschutz und erfreuen sich gerade deswegen großer Beliebtheit. Die Stadt investierte daher in Sanierungsmaßnahmen. Die hochwertig gestalteten Schlossarkaden, vielfältige Einkaufsmöglichkeiten und Parks steigern das Interesse am Immobilienmarkt Braunschweigs. Bevorzugtes Wohninteresse gilt dabei dem östlichen Ringgebiet. Zu den kostspieligsten Wohngebieten zählen der Braunschweiger Süden, die Innenstadtlagen und der Bereich an den Wallanlagen, der als Spitzenlage bekannt ist.

Preistrend für Eigentumswohnungen in Braunschweig

Aufgrund des großen Interesses werden auch vermietete Wohnungen in Braunschweig als Kapitalanlage gekauft. Die Stadt reagiert darauf mit dem Bau moderner Wohnanlagen, wo immer sich eine Möglichkeit bietet. Die Kaufpreise für Wohnungen in Braunschweig steigen konstant. Viewegs-Garten-Bebelhof, Nordstadt, das östliche Ringgebiet und Rüningen gehören zu den Gegenden mit den höchsten Kaufpreisen in Braunschweig.

Preistrend für Häuser in Braunschweig

Die Stadtverwaltung versucht dem steigenden Interesse durch die Entwicklung neuer Wohnanlagen gerecht zu werden. Die höchsten Quadratmeterpreise für Häuser in Braunschweig findet man im Stadtteil Schunteraue und in der Innenstadt. Im Gebiet zwischen Wilhelmitorwall und dem westlichen Ringgebiet entstanden im Rahmen des Wohnprojekts "Wohnen an der Ferdinandbrücke" vier neue Stadtvillen. Trotzdem ist das westliche Ringgebiet in Bezug auf die durchschnittlichen Kosten in Braunschweig am günstigsten und deswegen besonders für Kaufinteressenten attraktiv. Der Kaufpreis für Häuser in Braunschweig steigt stetig an, jedoch ist er im Vergleich zu anderen deutschen Großstädten moderat.

Hier zur kostenlosen Immobilienbewertung
NiedrigHOCH