NiedrigHOCH

Immobilienpreise in Hamburg 2020

Jetzt kostenlos Immobilienwert ermitteln

Entwicklung der Quadratmeterpreise in Hamburg

3 Monate
+3,42 %
6 Monate
+10,14 %
1 Jahr
+15,00 %

Informationen zu den Immobilienpreisen in Hamburg

  • Der durchschnittliche Kaufpreis für Häuser in Hamburg beträgt 3.355 Euro pro Quadratmeter, dabei liegt der höchste Preis pro Quadratmeter bei 10.513 Euro und der niedrigste Quadratmeterpreis bei 1.573 Euro.

  • Wer in Hamburg ein Haus mietet, zahlt einen durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 10,83 Euro. Während der höchste Mietpreis 18,49 Euro pro Quadratmeter beträgt, liegt der niedrigste Quadratmeterpreis bei Häusern zur Miete bei 6,77 Euro.

  • Der Kaufpreis von Wohnungen in Hamburg beträgt im Durchschnitt 4.311 Euro pro Quadratmeter. Die teuersten Eigentumswohnungen erzielen einen Quadratmeterpreis von 11.107 Euro, die günstigsten Wohnungen hingegen einen Kaufpreis von 1.942 Euro pro Quadratmeter.

  • In Hamburg werden Wohnungen zu einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 11,45 Euro vermietet. Die Preisspanne der Mietwohnungen reicht vom niedrigsten Mietpreis von 6,53 Euro pro Quadratmeter zum höchsten Quadratmeterpreis von 20,84 Euro.

Quadratmeterpreise für andere Stadtteile in Hamburg

StadtteilØ
Quadratmeterpreis
Wohnung (€/m²)
Ø
Quadratmeterpreis
Haus (€/m²)
Ø
Mietpreis
Wohnung (€/m²)
Gut Moor3.1472.4499,75
Rahlstedt4.1853.25712,70
Winterhude8.1876.37113,15
Eimsbüttel5.0723.94712,54
Niendorf3.3392.5999,61
Bramfeld4.1153.20311,64
Wandsbek4.5943.57512,19

Quadratmeterpreise für die benachbarten Städte von Hamburg

StadtØ
Quadratmeterpreis
Wohnung (€/m²)
Ø
Quadratmeterpreis
Haus (€/m²)
Ø
Mietpreis
Wohnung (€/m²)
Norderstedt2.8712.5279,30
Pinneberg2.3352.2508,24
Wedel2.4482.5748,83
Seevetal2.7501.9439,35
Ahrensburg3.9392.45911,80
Geesthacht1.9151.7137,73
Reinbek2.4912.2948,56

Quadratmeterpreise für andere benachbarte Städte von Hamburg

StadtØ
Quadratmeterpreis
Wohnung (€/m²)
Ø
Quadratmeterpreis
Haus (€/m²)
Ø
Mietpreis
Wohnung (€/m²)
Winsen (Luhe)3.1651.7349,63
Schenefeld2.6532.6258,84
Neu Wulmstorf2.0732.0388,18
Halstenbek2.5642.4468,59
Rellingen2.8582.6378,75
Glinde2.1581.8838,39
Rosengarten3.5202.00410,80

10.325

Häuser zum Verkauf (2020)

14.836

Wohnungen zum Verkauf (2020)

Über Hamburg

Die Freie- und Hansestadt Hamburg ist die zweitgrößte Stadt Deutschlands und zugleich auch Bundesland. Hamburg begeistert durch hohe Lebensqualität und eine ausgeprägte Kulturszene. Der Hamburger Hafen, Elbe und Alster, zahlreiche Grünflächen, tausende Brücken und die berühmt berüchtigte Reeperbahn sind nur einige der Highlights, die jährlich die Touristenströme nach Hamburg ziehen und die Stadt zu einem der beliebtesten Wohnorte Deutschlands machen.

Mit heute rund 1,8 Millionen Einwohnern ist Hamburg die zweitgrößte Stadt Deutschlands und die größte Stadt der Europäischen Union, die keine Hauptstadt ist. Die Beliebtheit der Hafenmetropole sorgt seit Jahren für einen angespannten Immobilienmarkt. Die extrem hohe Nachfrage nach Immobilien in Hamburg ist ungebrochen. Die mit ihrer Mischung aus edler Schönheit und nordischer Coolness einzigartige Metropole an Elbe und Alster war in den letzten Jahren unablässig auf den vordersten Rängen der Städte mit dem stärksten Wachstum vertreten - und ein Ende ist nicht in Sicht. Trotz verschiedener Bauvorhaben kommt die Stadt dem Wohnungsbedarf kaum hinterher. Durch die stetig zunehmende Bevölkerung und steigende Wirtschaftskraft könnten die Immobilienpreise bis 2030 voraussichtlich noch einmal um bis zu 50 Prozent steigen.

Die sieben Hamburger Stadtbezirke könnten unterschiedlicher gar nicht sein. Bei Touristen ist der Bezirk Hamburg-Mitte wohl am beliebtesten. Hier finden sich die geschäftige Innenstadt mit dem berühmten Einkaufsparadies Jungfernstieg, die Hafencity, die Speicherstadt sowie das Vergnügungsviertel St. Pauli. Das Szeneviertel Sternschanze zählt zum Bezirk Eimsbüttel, das durch seine hippen Wohnquartiere, das Univiertel und schicke Villenviertel begeistert. Kreative, Designer und Künstler treffen sich im Bezirk Altona. Grüner und dörflicher geht es in den Bezirken Bergedorf, Harburg und Hamburg-Nord zu.

Preistrend für Eigentumswohnungen in Hamburg

Die Preise für Eigentumswohnungen in Hamburg sind in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Die wirtschaftliche Entwicklung der Stadt und die steigende Kaufkraft der Bevölkerung wirken sich unmittelbar auf die Nachfrage aus. Aufgrund des Neubaus, der dem Bedarf hinterherhinkt, haben sich besonders vermietete Wohnungen in guten Lagen zur Kapitalanlage entwickelt. Die niedrigen Zinsen und die Attraktivität der Stadt haben einen enormen Kapitalfluss in den Hamburger Immobiliensektor ausgelöst.

Preistrend für Häuser in Hamburg

Der Traum vom Eigenheim ist dank niedriger Zinsen so erfüllbar wie nie. Wer ihn in Hamburg Wirklichkeit werden lassen will, sollte schnell handeln. Auch bei Preisanstiegen für Häuser konnte man zuletzt, besonders in gefragten Gegenden und solchen, die sich vom Außenseiter zum Spitzenreiter entwickelten, förmlich zusehen. Einzig neugebaute Häuser im Hamburger Stadtgebiet waren zeitweise weniger stark von der Steigerung betroffen. Dies ist möglicherweise ihren individuellen Lagen zuzuschreiben.

Hier zur kostenlosen Immobilienbewertung
NiedrigHOCH