NiedrigHOCH

Immobilienpreise in Düsseldorf 2020

Jetzt kostenlos Immobilienwert ermitteln

Entwicklung der Quadratmeterpreise in Düsseldorf

3 Monate
-0,31 %
6 Monate
+5,90 %
1 Jahr
+5,71 %

Informationen zu den Immobilienpreisen in Düsseldorf

  • Der durchschnittliche Kaufpreis für Häuser in Düsseldorf beträgt 4.164 Euro pro Quadratmeter, dabei liegt der höchste Preis pro Quadratmeter bei 6.435 Euro und der niedrigste Quadratmeterpreis bei 2.865 Euro.

  • Wer in Düsseldorf ein Haus mietet, zahlt einen durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 12,39 Euro. Während der höchste Mietpreis 22,10 Euro pro Quadratmeter beträgt, liegt der niedrigste Quadratmeterpreis bei Häusern zur Miete bei 2,10 Euro.

  • Der Kaufpreis von Wohnungen in Düsseldorf beträgt im Durchschnitt 3.330 Euro pro Quadratmeter. Die teuersten Eigentumswohnungen erzielen einen Quadratmeterpreis von 6.277 Euro, die günstigsten Wohnungen hingegen einen Kaufpreis von 2.379 Euro pro Quadratmeter.

  • In Düsseldorf werden Wohnungen zu einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 10,16 Euro vermietet. Die Preisspanne der Mietwohnungen reicht vom niedrigsten Mietpreis von 6,30 Euro pro Quadratmeter zum höchsten Quadratmeterpreis von 14,60 Euro.

Quadratmeterpreise für andere Stadtteile in Düsseldorf

StadtteilØ
Quadratmeterpreis
Wohnung (€/m²)
Ø
Quadratmeterpreis
Haus (€/m²)
Ø
Mietpreis
Wohnung (€/m²)
Pempelfort3.8064.75911,28
Düsseltal3.8204.77710,83
Bilk3.5114.39010,57
Friedrichstadt3.6464.55910,48
Stadtmitte3.7004.62710,74
Flingern Nord3.6334.54310,75
Unterbilk4.2155.27111,50

Quadratmeterpreise für die benachbarten Städte von Düsseldorf

StadtØ
Quadratmeterpreis
Wohnung (€/m²)
Ø
Quadratmeterpreis
Haus (€/m²)
Ø
Mietpreis
Wohnung (€/m²)
Duisburg1.4192.2356,01
Neuss2.3672.9447,99
Ratingen2.4723.2628,62
Meerbusch2.8093.5039,08
Hilden2.5983.3488,43
Langenfeld (Rhld.)2.4353.0828,57
Erkrath2.1853.0707,73

Quadratmeterpreise für andere benachbarte Städte von Düsseldorf

StadtØ
Quadratmeterpreis
Wohnung (€/m²)
Ø
Quadratmeterpreis
Haus (€/m²)
Ø
Mietpreis
Wohnung (€/m²)
Dormagen2.1442.6537,80
Monheim am Rhein2.3353.0177,94

1.284

Häuser zum Verkauf (2020)

2.898

Wohnungen zum Verkauf (2020)

Über Düsseldorf

Der Immobilienmarkt in Düsseldorf

Der Anstieg der Immobilienpreise in Düsseldorf hat den Immobilienkauf in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt für viele Interessenten unerschwinglich gemacht. Die Nachfrage nach Wohnraum in Düsseldorf ist nach wie vor groß und gebaut wird daher permanent. Rund um den Hauptbahnhof, auf dem Böhler-Areal und im Glasmacherviertel entstehen mehrere hundert neue Miet- und Eigentumswohnungen in exklusiven Wohnlagen. Wohnungen und Häuser finden aber wegen des sehr hohen Quadratmeterpreises in Düsseldorf nicht mehr so schnell einen Käufer - es droht ein Luxusleerstand. Bezahlbare Mietwohnungen in Düsseldorf gibt es kaum und sie werden auch nicht gebaut. Selbst in den Arbeitervierteln wie Bilk, Oberbilk oder Flingern zogen die Preise an. Viele Bewohner ziehen daher in die benachbarten Gegenden, wo teilweise nur die Hälfte der Kauf- und Mietpreise der Stadt angesetzt sind.

Entwicklung der Kaufpreise für Eigentumswohnungen in Düsseldorf

Durchwachsen ist auch die Preisentwicklung beim Kaufen und Mieten von Wohnungen in Düsseldorf. Im ersten und neunten Bezirk verzeichneten Wohnungen generell einen Anstieg der Kauf- und Mietpreise. Die Preise für Bestandswohnungen sind zum Beispiel im vierten Bezirk stabil. Die Kauf- und Mietpreise für Neubauwohnungen sind teilweise stark gefallen, unter anderem im dritten, vierten, fünften und siebten Bezirk. Die Kaufpreise für Wohnungen aus dem Bestand verzeichnen einen Anstieg.

Entwicklung der Kaufpreise für Häuser in Düsseldorf

Trotz der hohen Immobilienpreise in Düsseldorf gibt es unterschiedliche Entwicklungen je nach Lage. Im ersten Bezirk sind die Kaufpreise für Ein- und Zweifamilienhäuser aus dem Bestand stark gefallen, ebenso im zweiten, dritten, fünften und sechsten Bezirk. Dagegen stiegen die Kaufpreise für neue Ein- und Zweifamilienhäuser im ersten und neunten Bezirk stark an, ebenso wie die Bestandshäuser im vierten, siebten und neunten Bezirk. Die Mietpreise sind fast in ganz Düsseldorf gestiegen. Im sechsten und neunten Bezirk sind die Mieten für Ein- und Zweifamilienhäuser aus dem Bestand hingegen leicht gesunken.

Hier zur kostenlosen Immobilienbewertung
NiedrigHOCH