NiedrigHOCH

Immobilienpreise in Karlsruhe 2020

Jetzt kostenlos Immobilienwert ermitteln

Entwicklung der Quadratmeterpreise in Karlsruhe

3 Monate
-1,88 %
6 Monate
-1,13 %
1 Jahr
+4,62 %

Informationen zu den Immobilienpreisen in Karlsruhe

  • Der durchschnittliche Kaufpreis für Häuser in Karlsruhe beträgt 2.284 Euro pro Quadratmeter, dabei liegt der höchste Preis pro Quadratmeter bei 3.102 Euro und der niedrigste Quadratmeterpreis bei 1.805 Euro.

  • Wer in Karlsruhe ein Haus mietet, zahlt einen durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 8,09 Euro. Während der höchste Mietpreis 9,88 Euro pro Quadratmeter beträgt, liegt der niedrigste Quadratmeterpreis bei Häusern zur Miete bei 6,57 Euro.

  • Der Kaufpreis von Wohnungen in Karlsruhe beträgt im Durchschnitt 3.109 Euro pro Quadratmeter. Die teuersten Eigentumswohnungen erzielen einen Quadratmeterpreis von 4.489 Euro, die günstigsten Wohnungen hingegen einen Kaufpreis von 2.200 Euro pro Quadratmeter.

  • In Karlsruhe werden Wohnungen zu einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 9,13 Euro vermietet. Die Preisspanne der Mietwohnungen reicht vom niedrigsten Mietpreis von 7,11 Euro pro Quadratmeter zum höchsten Quadratmeterpreis von 13,62 Euro.

Quadratmeterpreise für andere Stadtteile in Karlsruhe

StadtteilØ
Quadratmeterpreis
Wohnung (€/m²)
Ø
Quadratmeterpreis
Haus (€/m²)
Ø
Mietpreis
Wohnung (€/m²)
Durlach3.0292.2268,72
Weststadt2.9672.1808,80
Neureut3.0692.2558,73
Südstadt3.1892.3438,45
Südweststadt3.1652.3258,54
Mühlburg2.8942.1268,61
Innenstadt-West3.2642.3988,39

Quadratmeterpreise für die benachbarten Städte von Karlsruhe

StadtØ
Quadratmeterpreis
Wohnung (€/m²)
Ø
Quadratmeterpreis
Haus (€/m²)
Ø
Mietpreis
Wohnung (€/m²)
Ettlingen3.6652.18810,32
Stutensee2.3942.1898,19

Quadratmeterpreise für andere benachbarte Städte von Karlsruhe

StadtØ
Quadratmeterpreis
Wohnung (€/m²)
Ø
Quadratmeterpreis
Haus (€/m²)
Ø
Mietpreis
Wohnung (€/m²)
Wörth am Rhein2.3081.9287,73
Pfinztal2.5452.0177,73
Rheinstetten2.6372.0918,37
Eggenstein-Leopoldshafen3.2912.3528,40
Karlsbad2.0741.9377,38
Waldbronn2.5532.1898,16
Weingarten (Baden)3.6412.26610,36

1.22

Häuser zum Verkauf (2020)

2.017

Wohnungen zum Verkauf (2020)

Über Karlsruhe

Karlsruhe ist die zweitgrößte Stadt Baden-Württembergs und als Sitz des Bundesverfassungsgerichts und des Bundesgerichtshof von überregionaler Bedeutung. Das Straßenbild der ehemaligen Residenzstadt des Landes Baden ist geprägt von einem fächerförmigen Grundriss, dessen Zentrum das Karlsruher Schloss bildet. Karlsruhe gehört zu den deutschen Städten mit den meisten Sonnenstunden. Aber auch die Wirtschaftskraft stellt vergleichbare Großstädte in den Schatten. Mit seiner hohen Konzentration an Digitalen Unternehmen gehört Karlsruhe zu den zehn wichtigsten Technologiestandorten Deutschlands. Die Exzellenzuniversität zieht darüber hinaus viele junge Leute an. Knapp ein Sechstel der über 310.000 Einwohner sind Studenten. Nicht zuletzt glänzt Karlsruhe durch seine idyllische Lage in der oberrheinischen, wasserreichen Tiefebene mit bestem Zugang in die Naherholungsgebiete des Schwarzwaldes und des Kraichgau.

Der wirtschaftliche Aufschwung Karlsruhes sorgt für ein anhaltendes Bevölkerungswachstum. Neue Eigentumswohnungen sind schnell vergriffen. Zwar sind die Immobilien im Schnitt noch günstiger als in den vergleichbaren baden-württembergischen Großstädten Heidelberg und Freiburg. Dennoch können mittlerweile sogar Studentenapartments zweistellige Quadratmeterpreise erzielen. Studenten, die günstiger wohnen wollen, weichen auf Unterkünfte im neu geschaffenen Viertel “City Park” an der gleichnamigen Grünfläche in der Südstadt aus. Im hier ansässigen Quartier “Upper East” sind in den letzten Jahren hunderte neue Eigentumswohnungen entstanden und haben eine vorübergehende Entspannung des Marktes eingeläutet. Im nahen, prestigeträchtigen Park Tower dagegen bezahlen Käufer weiterhin die höchsten Preise für Eigentumswohnungen. Eine der wichtigsten städtebaulichen Maßnahmen in Karlsruhe ist aktuell die Neugestaltung der Fußgängerzone sowie ihrer umliegenden Straßen und Plätze. Karlsruhe will den Straßenverkehr in der Innenstadt zu großen Teilen unter die Erde verlegen, was die Luft besser und den Verkehr fahrradfreundlicher machen soll.

Die Karlsruher Innenstadt rund um die Kaiserstraße lädt zum Einkaufen und Flanieren ein, bietet aber kaum noch freien Wohnraum. Der im Osten angrenzende Stadtteil Durlach ist trotz auch hier immer teurer werdender Wohnlagen ein beliebtes Wohnviertel. Bei Studenten ist besonders das “Villenviertel” in der Weststadt beliebt, aber auch im Wagner- oder Musikerviertel fühlen sich die Jüngeren wohl. Familien bevorzugen ebenfalls die Nordweststadt, oder auch Mühlburg am westlichen Ortsrand. In den Stadtteilen Kirchfeld-Nord, Südoststadt und Knielingen schießen derzeit die meisten Neubauten aus dem Boden. Günstigere Mieten bieten die etwas weiter außerhalb gelegenen, aber gut angebunden Stadtteile Rheinstetten, Ettlingen, Stutensee und Linkenheim.

Preistrend für Eigentumswohnungen in Karlsruhe

Selbst Studentenappartments in Karlsruhe sind dabei nur noch zu zweistelligen Quadratmeterpreisen zu mieten. Wohnungen am City Park sind hier noch die Günstigeren. Wer keine so weite Anfahrt einplanen und lieber in direkter Nähe zur Universität in Karlsruhe mieten möchte, muss nochmals tiefer in die Tasche greifen. Auch die Preise für Eigentumswohnungen in Karlsruhe sind gestiegen. Höchstpreise erzielten dabei die neuen Wohnungen in den beiden Hochhäusern Park Tower. Die zunehmende Nachfrage treibt die Preise dabei stetig nach oben und verringert die Vermarktungsdauer auf ein Minimum. So werden Wohnungen in Karlsruhe mittlerweile auch direkt nach einem Blick auf den Bauplan verkauft. Selbst die zahlreichen Neubauten, darunter in Kirchfeld-Nord, Neureut und Knielingen, können den Bedarf der Wohnungssuchenden nicht decken.

Preistrend für Häuser in Karlsruhe

Teurer werden nicht nur die Wohnungen in Karlsruhe, auch die Preise für Grundstücke und für neue Einfamilienhäuser sind deutlich gestiegen. Ein- und Mehrfamilienhäuser in besseren Lagen werden immer öfter gegen Gebot verkauft. Die Suche nach erschwinglichen Häusern verlagert sich dabei nach und nach in den Süden. Nur vereinzelte Objekte, etwa im Grünwinkel, sind noch vergleichsweise günstig zu erwerben.

Hier zur kostenlosen Immobilienbewertung
NiedrigHOCH