NiedrigHOCH

Immobilienpreise in Offenbach am Main 2021

Jetzt kostenlos Immobilienwert ermitteln

Entwicklung der Quadratmeterpreise in Offenbach am Main

3 Monate
-0,31 %
6 Monate
+10,54 %
1 Jahr
+18,87 %

Informationen zu den Immobilienpreisen in Offenbach am Main

  • Der durchschnittliche Kaufpreis für Häuser in Offenbach am Main beträgt 2.387 Euro pro Quadratmeter, dabei liegt der höchste Preis pro Quadratmeter bei 4.250 Euro und der niedrigste Quadratmeterpreis bei 1.575 Euro.

  • Wer in Offenbach am Main ein Haus mietet, zahlt einen durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 8,69 Euro. Während der höchste Mietpreis 11,67 Euro pro Quadratmeter beträgt, liegt der niedrigste Quadratmeterpreis bei Häusern zur Miete bei 7,28 Euro.

  • Der Kaufpreis von Wohnungen in Offenbach am Main beträgt im Durchschnitt 3.072 Euro pro Quadratmeter. Die teuersten Eigentumswohnungen erzielen einen Quadratmeterpreis von 5.324 Euro, die günstigsten Wohnungen hingegen einen Kaufpreis von 2.146 Euro pro Quadratmeter.

  • In Offenbach am Main werden Wohnungen zu einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 9,67 Euro vermietet. Die Preisspanne der Mietwohnungen reicht vom niedrigsten Mietpreis von 7,86 Euro pro Quadratmeter zum höchsten Quadratmeterpreis von 16,48 Euro.

Quadratmeterpreise für die benachbarten Städte von Offenbach am Main

StadtØ
Quadratmeterpreis
Wohnung (€/m²)
Ø
Quadratmeterpreis
Haus (€/m²)
Ø
Mietpreis
Wohnung (€/m²)
Frankfurt am Main4.9473.95712,08
Neu-Isenburg2.7252.2699,86
Dreieich4.3262.01212,54
Maintal1.9911.9998,15

Quadratmeterpreise für andere benachbarte Städte von Offenbach am Main

StadtØ
Quadratmeterpreis
Wohnung (€/m²)
Ø
Quadratmeterpreis
Haus (€/m²)
Ø
Mietpreis
Wohnung (€/m²)
Obertshausen2.3482.1478,15
Mühlheim am Main2.6781.9248,35
Heusenstamm2.4002.1408,53

726

Häuser zum Verkauf (2021)

1.700

Wohnungen zum Verkauf (2021)

Über Offenbach am Main

Offenbach am Main ist mit fast 140.000 Einwohnern die fünftgrößte Stadt in Hessen und grenzt im Nordwesten direkt an die Metropole Frankfurt am Main. Die im Rhein-Main-Gebiet gelegene und ursprünglich hugenottisch geprägte Industriestadt hat sich zu einem wichtigen Dienstleistungszentrum und angesehenen Hochschulstandort entwickelt. Bundesweit bekannt ist vor allem die „Hochschule für Gestaltung“, die Kreative nach Offenbach lockt. Im Norden durch den Mainbogen begrenzt, erstreckt sich im Süden der Stadt der Offenbacher Stadtwald, der von den Bewohnern Offenbachs als Naherholungsziel sehr geschätzt wird.

Offenbach am Main befindet sich inmitten eines Image-Wandels. Lange Zeit von “schmutziger” Industrie geprägt, im Schatten der florierenden Nachbarstadt Frankfurt am Main, sollen jetzt intensive Stadtentwicklungsmaßnahmen nachhelfen und im gesamten Stadtgebiet neuen Wohnraum schaffen, die Infrastruktur ausbauen und die Innenstadt attraktiver gestalten. Auf dem ehemaligen Gelände des Industriehafens entstand in jüngster Zeit ein neues, attraktives Hafenviertel mit Büro- und Geschäftsflächen, Einzelhandel und Wohnungen. Durch das Abwandern der Industrie in Offenbach gab es unzählige brachliegende Industriegebiete und Grundstücke, die nun neue Chancen für die Entwicklung der Stadt bieten. So werden mit den zahlreichen Flächen in den alten Industriegebäuden seit Jahren junge Kreative und Künstler nach Offenbach am Main gelockt. Der Offenbacher Immobilienmarkt profitiert vor allem von der Angebotsknappheit in Frankfurt. Die Preise steigen fast überall in der Stadt an, insbesondere in den gefragteren neuen Vierteln am Hafen. Dennoch liegen die Wohnpreise noch weit unter denen in Frankfurt, weshalb in den letzten Jahren vor allem auch Berufspendler für Zuzug in Offenbach gesorgt haben. Vom Fluglärm durch den benachbarten Frankfurter Flughafen bleibt leider kaum ein Stadtteil verschont, die Offenbacher haben sich aber mittlerweile daran gewöhnt.

Offenbach am Main gliedert sich in insgesamt 21 Stadtteile. Erst 2019 kamen 11 neue Stadtteile hinzu. In Offenbach schätzt man die verkehrsgünstige Lage inmitten der Metropolregion Rhein-Main, die kurzen Wege sowie die sehr gut ausgebaute Infrastruktur. In fast allen Stadtteilen sprießen neue Wohngebäude aus dem Boden. Zu einer der beliebtesten Wohngegenden hat sich schon jetzt das neue Viertel am ehemaligen Ölhafen entwickelt, von dem aus man sogar einen Blick auf die Skyline Frankfurts genießen kann. Auch das Westend mit seinen schicken Altbauvillen und exklusiveren Wohnungen erfreut sich großer Beliebtheit.

Preistrend für Wohnungen in Offenbach am Main

Der Offenbacher Wohnungsmarkt profitiert von den immens hohen Preisen und der Angebotsknappheit auf dem Frankfurter Markt. Die Miet- und Kaufpreise sind über alle Lagen hinweg leicht gestiegen, blieben jedoch im Vergleich zu den Preisen in Frankfurt am Main noch immer erschwinglich. Die höchsten Preise Offenbachs werden für Neubauwohnungen im neuen Hafenviertel erzielt, das größtenteils von zugezogenen Frankfurtern bewohnt wird.

Preistrend für Häuser in Offenbach am Main

Auch auf dem Häusermarkt sind die Preise leicht gestiegen. Die mitunter erwarteten großen Preissteigerungen blieben jedoch aus, was insbesondere auf die etwas nachteilige Lage in der Einflugschneise des Frankfurter Flughafens zurückzuführen ist. Die gesteigerte Nachfrage nach Häusern in Offenbach am Main kann durch neue Baugebiete und Bauprojekte gut bedient werden.

Hier zur kostenlosen Immobilienbewertung
NiedrigHOCH