NiedrigHOCH

Immobilienpreise in Mönchengladbach 2020

Jetzt kostenlos Immobilienwert ermitteln

Entwicklung der Quadratmeterpreise in Mönchengladbach

3 Monate
+5,26 %
6 Monate
+7,97 %
1 Jahr
+10,20 %

Informationen zu den Immobilienpreisen in Mönchengladbach

  • Der durchschnittliche Kaufpreis für Häuser in Mönchengladbach beträgt 1.609 Euro pro Quadratmeter, dabei liegt der höchste Preis pro Quadratmeter bei 2.681 Euro und der niedrigste Quadratmeterpreis bei 1.240 Euro.

  • Wer in Mönchengladbach ein Haus mietet, zahlt einen durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 6,41 Euro. Während der höchste Mietpreis 9,24 Euro pro Quadratmeter beträgt, liegt der niedrigste Quadratmeterpreis bei Häusern zur Miete bei 5,20 Euro.

  • Der Kaufpreis von Wohnungen in Mönchengladbach beträgt im Durchschnitt 1.711 Euro pro Quadratmeter. Die teuersten Eigentumswohnungen erzielen einen Quadratmeterpreis von 3.559 Euro, die günstigsten Wohnungen hingegen einen Kaufpreis von 1.150 Euro pro Quadratmeter.

  • In Mönchengladbach werden Wohnungen zu einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 7,18 Euro vermietet. Die Preisspanne der Mietwohnungen reicht vom niedrigsten Mietpreis von 5,85 Euro pro Quadratmeter zum höchsten Quadratmeterpreis von 10,54 Euro.

Quadratmeterpreise für andere Stadtteile in Mönchengladbach

StadtteilØ
Quadratmeterpreis
Wohnung (€/m²)
Ø
Quadratmeterpreis
Haus (€/m²)
Ø
Mietpreis
Wohnung (€/m²)
Hauptquartier1.6591.5616,74
Gladbach1.5351.4446,63
Rheydt1.4701.3836,68
Eicken1.7731.6677,52
Odenkirchen-Mitte1.3361.2576,75
Hardterbroich, Pesch1.4751.3886,87
Windberg2.0011.8828,07

Quadratmeterpreise für die benachbarten Städte von Mönchengladbach

StadtØ
Quadratmeterpreis
Wohnung (€/m²)
Ø
Quadratmeterpreis
Haus (€/m²)
Ø
Mietpreis
Wohnung (€/m²)
Viersen2.4271.6138,19
Willich2.0931.6907,59
Erkelenz1.4671.4936,53
Korschenbroich3.5231.97010,81

Quadratmeterpreise für andere benachbarte Städte von Mönchengladbach

StadtØ
Quadratmeterpreis
Wohnung (€/m²)
Ø
Quadratmeterpreis
Haus (€/m²)
Ø
Mietpreis
Wohnung (€/m²)
Wegberg1.2441.4456,65
Jüchen1.3391.6526,64
Schwalmtal1.4071.5975,84

3.177

Häuser zum Verkauf (2020)

2.026

Wohnungen zum Verkauf (2020)

Über Mönchengladbach

Im Westen des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen liegt die kreisfreie Großstadt Mönchengladbach, die auch gern “Großstadt im Grünen” genannt wird. Dies verdankt sie ihren zahlreichen natürlichen, aber auch künstlich angelegten Grün- und Parkflächen, welche die Randbezirke vom Stadtkern trennen und den Mönchengladbachern zur Naherholung dienen. Ihre überregionale Bekanntheit verdankt die Stadt unter anderem dem örtlichen Fußballverein Borussia Mönchengladbach, der regelmäßig um die vorderen Plätze in der Bundesliga mitspielt. Doch auch kulturell hat Mönchengladbach einiges zu bieten. Besonders beliebt ist etwa der Altstadtrundweg entlang der zentralen Sehenswürdigkeiten wie der Stadtmauer mit ihrer steinernen Festung und den zwölf Türmen sowie zahlreichen weiteren historischen Gebäuden innerhalb des vormaligen Mönchengladbacher Mauerrings. Im Stadtteil Rheydt können „Versteckte Schönheiten“ entdeckt werden. Zu diesen zählen zum Beispiel der Harmonieplatz, das dortige Rathaus oder auch die evangelische Hauptkirche.

In den letzten Jahren waren die Immobilienpreise in Mönchengladbach stabil und es gab nur wenig Bewegung auf dem Immobilienmarkt. Die Pläne der Stadt, dies durch vermehrte Investition in umfangreiche Modernisierungsarbeiten zu ändern, tragen mittlerweile Früchte und so ist seit Ende des Jahres 2019 ist ein starker Nachfragezuwachs auf dem Immobilienmarkt der Stadt zu beobachten. Dieser marktbelebende Effekt bringt Mönchengladbach seinem Ziel näher, aus dem großen Schatten von Düsseldorf und Köln zu treten.

Die Stadt Mönchengladbach teilt sich charakterlich in die Altstadt und die umliegenden Stadtteile. Während die Altstadt mit ihrem mittelalterlichen Charme, ihren engen Gässchen, kleinen und größeren Plätzen sowie zahlreichen Einkaufs- und Ausgehmöglichkeiten besticht, zeigen Stadtteile wie beispielsweise Venn die grüne und beinahe dörfliche Seite Mönchengladbachs. Hier wohnt es sich noch ruhig, vorwiegend in Einfamilien- und Reihenhäusern und mit direktem Zugang zu vielseitiger Natur. Dass aber in Mönchengladbach auch urbanes Flair und Zentrumsnähe nicht zwangsläufig den Verzicht auf nahe Grünflächen und Naturidylle bedeuten müssen, beweist etwa der Stadtteil Rheydt.

Preistrend für Wohnungen in Mönchengladbach

Auf dem Mönchengladbacher Immobilienmarkt sind zahlreiche Bestandswohnungen vorhanden, von denen nur ein kleiner Prozentsatz leer steht. Ungeachtet des jüngsten Anstiegs liegen die Kaufpreise für Wohnungen hier im Allgemeinen trotzdem noch weit unter dem bundesweiten Durchschnitt. Die Preise können allerdings, je nach Zustand und Lage des Objekts, stark variieren. So sind Eigentumswohnungen in einfachen Lagen wie Rheydt nur halb so teuer wie in Windberg oder etwa um den Bunten Garten. Ein erheblicher Preisunterschied, bis hin zu Preisverdoppelungen, besteht häufig auch zwischen Alt- und Neubauten, selbst wenn sich diese in nahezu identischer Lage befinden. Dies eröffnet Wohnungssuchenden in Mönchengladbach allerdings auch die Möglichkeit, erschwingliche Eigenheime in Toplagen zu finden.

Preistrend für Häuser in Mönchengladbach

Die höchsten Immobilienpreise in Mönchengladbach werden unter anderem im Bunten Garten erzielt. Hier sind die teuersten, aber auch hochwertigsten Wohnlagen zu finden und man zahlt für ein Einfamilienhaus nicht selten bis zu 1,5 Mio. Euro. Zu beachten sind allerdings die zusätzlichen Sanierungskosten, die Käufer häufig mit einkalkulieren müssen, da viele der hochwertigen älteren Häuser hier noch renovierungsbedürftig sind. Insgesamt geht es auf dem Häusermarkt in Mönchengladbach jedoch eher ruhig zu, da viele Eigentümer an ihren Häusern festhalten.

Hier zur kostenlosen Immobilienbewertung
NiedrigHOCH