Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 Geltungsbereich

a) Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“ im Folgenden) richten sich unter anderen an Vermieter, Verkäufer, Hausverwaltungen und Immobilienfonds („Kunden“ im Folgenden) sowie Mieter und Käufer („Interessenten“ im Folgenden) von Immobilien sämtlicher Art, eingeschlossen Gewerbe- und Wohnimmobilien („Immobilien“ im Folgenden). Die McMakler GmbH („McMakler“ im Folgenden)

Torstraße 19
10119 Berlin
Geschäftsführer: Lukas Pieczonka, Hanno Heintzenberg
Amtsgericht Charlottenburg: HRB 164028

agiert als Immobilienvermittler zwischen Kunden und Interessenten.

b) All unseren Kunden und Interessenten werden potentielle Änderungen der vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen schriftlich oder in elektronischer Form übermittelt. Es gilt eine Widerspruchsfrist von vier Wochen. Sollten die Kunden und Interessenten innerhalb der genannten Frist keinen Widerspruch einlegen, gelten die Änderungen als anerkannt.

c) Die von McMakler angebotenen Dienstleistungen sind nur in ausgewählten Regionen beziehungsweise Städten verfügbar.

§2 Gegenstand der vertraglichen Beziehung zu Kunden und Interessenten

a) Der Kunde geht in Übereinstimmung mit den vorliegenden AGBs eine vertragliche Beziehung bezüglich der Vermarktung einer Immobilie mit McMakler ein. Gegenstand der vertraglichen Beziehung sind neben einem kostenlosen Gutachten, inklusive einer Wohnraumanalyse, Dienstleistungen entlang des Vermittlungsprozesses von der Exposé-Erstellung, über das Einstellen der Immobilie in alle gängigen Immobilienportale, die Interessentenkommunikation, die Mieterselektion bis hin zur endgültigen Übergabe der Immobilie.

b) Kunden und McMakler ist es vorbehalten, im Fall einer vertraglichen Beziehung bezüglich der Vermarktung mehrerer Immobilien individuelle Vereinbarungen einzugehen.

§3 Dienstleistungsspektrum von McMakler

a) McMakler verfügt bei der Erstellung seiner Dienstleistungen, insbesondere bei der Exposé-Erstellung über Gestaltungsfreiheit. McMakler garantiert jedoch, dass sämtliche, gebräuchliche Angaben, die der entsprechenden Verkaufs- oder Vermietungsabsicht unterliegen, in dem Exposé enthalten sind.

b) Dem Exposé vorgelagert hat der Kunde die Möglichkeit, McMakler mit einem kostenfreien Gutachten zu beauftragen. Bestandteil dieses Gutachtens ist unter anderem eine Wohnraumanalyse sowie eine Wertermittlung der Immobilie im Verkaufsfall oder eine erste Mietpreisempfehlung im Vermietungsfall.

§4 Kosten- und Vergütungsstruktur

a) Die Erstellung des Exposés wird auf der Grundlage dieser Vertragsbedingungen erst bei Vermittlungserfolg als Teil der Gesamtdienstleistung kostenpflichtig.

b) Die durch Beschaffung der für die Erstellung des Exposés notwendigen Informationen oder durch sonstige notwendige Mitwirkungsverhandlungen entstehenden Kosten sind vom Kunden selbst zu tragen.

c) Vermittlungsaufträge von gewerblichen Auftraggebern und für mehrere Wohneinheiten bedürfen einer individuellen, schriftlichen Vereinbarung.
Die Provision bei Vermietungsaufträgen gilt pro Wohneinheit und nur für Privatpersonen.
Die erfolgsbasierte Provision bei Verkaufsaufträgen folgt individuellen Vereinbarungen zwischen Verkäufer und McMakler bzw. Käufer und McMakler.

§5 Exposé-Verwendung durch McMakler

a) Die Exposé-Erstellung erfolgt im Rahmen des McMakler-Service.

b) Sollte die Zusammenarbeit mit McMakler durch den Kunden nicht fortgesetzt und die Dienstleistung von McMakler zur Vermietung oder zum Verkauf der Immobilie nicht mehr genutzt werden wollen, so wird McMakler das Exposé sowie alle weiteren Daten, Informationen und Materialien, die McMakler für die Erstellung des Exposés vom Kunden erhalten oder selbst erstellt hat, vernichten oder löschen.

§6 Besichtigung der Immobilie

a) Zur Aufnahme wird McMakler mit dem Kunden Termine für die Besichtigung der Immobilie abstimmen ("Besichtigungstermin" im Folgenden).

b) Der Kunde muss sicherstellen, dass Termine eingehalten werden und dass McMakler am Besichtigungstermin Zutritt zur Immobilie gewährt wird und die für die Erstellung des Exposés erforderlichen Fotos und Vermessungen der Immobilie durchgeführt werden können.

§7 Haftung für Angaben in dem Exposé

a) McMakler gibt und übernimmt keine Gewähr für Vollständigkeit und Richtigkeit der im Exposé zur Verfügung gestellten Informationen.

b) Darüber hinaus geben die Fotos einen zum Tag der Fotoaufnahme entstandenen Zustand wieder, der zum Zeitpunkt von Besichtigungen und Wohnungsübergabe nicht zwangsläufig dem dann gültigen Stand entsprechen muss. Für Übereinstimmung zwischen dem in Fotos dargestellten Zustand der Immobilie und im Laufe des Vermarktungsprozesses entstehenden Zuständen übernimmt McMakler keine Gewähr. Der Kunde ist für die Richtigkeit der Angaben im Exposé verantwortlich.

§8 Nutzungsrechte für McMakler

a) McMakler stellt das Exposé in ausgewählten Portalen zur Verfügung. Der Kunde erhält allerdings keine Rechte zur Nutzung der im Exposé dargestellten Inhalte. Unter die dargestellten Inhalte fallen die Fotos, der Grundriss sowie die im Aufnahmeprozess festgehaltenen und im Exposé präsentierten textuellen Inhalte.

b) Die enggefassten Grenzen der urheberrechtlichen Schranken definieren den Bereich zur möglichen Vervielfältigung und Bereitstellung der Inhalte des Exposés durch den Kunden. McMakler behält alle Rechte zur Nutzung von Inhalten, die von McMakler erstellt wurden. Darunter fallen die aufgenommenen Informationen, der Grundriss und die von McMakler aufgenommen Fotos. Exkludiert sind Materialien, die McMakler zur Darstellung der Immobilie vom Kunden zur Verfügung gestellt bekommen hat.

§9 Gewährleistung und Abschluss der vertraglichen Beziehung

a) McMakler übernimmt keine Gewähr für den Abschluss eines Miet- oder Kaufvertrages.

b) McMakler gewährt die gesetzlichen Gewährleistungsrechte.

c) Im Moment eines zustande gekommenen Mietvertrages zwischen Kunde und Interessent fällt die erfolgsbasierte Provision entsprechend den jeweiligen Vertragskonditionen an.

§10 Garantien des Kunden

a) Zu Beginn und während der gesamten Geschäftsbeziehung sowie der damit verbundenen Vermarktung der Immobilie garantiert der Kunde, dass er abhängig vom jeweiligen Vermarktungsauftrag das Recht besitzt, als Verkäufer oder Vermieter die Geschäftsbeziehung einzugehen und somit aufzutreten. Der Kunde garantiert darüber hinaus, McMakler sämtliche für den gesamthaften Vermarktungsprozess notwendigen Daten und Dokumente zur Verfügung zu stellen und in abgestimmtem Maße zu Zwecken der Vermarktung zu übermitteln.

b) McMakler erhält vom Kunden das Recht, Materialien, die McMakler vom Kunden zur Vermarktung der Immobilie und zur Erstellung des Exposés erhält, zu nutzen. Dabei erhält McMakler einen Exklusivauftrag für zwei Monate. McMakler erhält vom Kunden die Zusicherung, dass bezüglich der vom Kunden zur Nutzung bereitgestellten Informationen, Daten und Materialien keine Forderungen durch Drittparteien bestehen, welche den Kunden in der selbständigen oder weitergegebenen Nutzung einschränken. McMakler wird durch den Kunden von sämtlichen Verpflichtungen gegenüber Dritten bzw. Ansprüchen von Drittparteien entbunden, welche aus einer Verletzung der beschriebenen Rechte von Drittparteien entstehen und entstanden sind.

§11 Vertrauliche Daten- und Informationsbehandlung

a) Im Zuge der vertraglichen Beziehung zwischen Kunden, Interessenten und McMakler verpflichten sich alle drei Vertragspartner grundsätzlich zu einer vertraulichen Behandlung sämtlichen Daten- und Informationsmaterials sowie zu einem Verbot der Weitergabe an Dritte.

b) Kunden, die die Vermarktung einer Immobilie inklusive Erstellung eines Exposés McMakler anvertraut haben, sind von diesen vertraglichen Bedingungen ausgenommen. Im Gegenzug verpflichten sich Kunden in allen Fällen zur Vertraulichkeit gegenüber McMakler.

c) Sämtliche Schriftstücke, die McMakler von Kunden und Interessenten in physischer Form erhält unterliegen keiner Aufbewahrungsfrist und werden nach deren Gebrauch durch McMakler Datenschutz konform entsorgt.

§12 Haftung von McMakler

a) Gegenüber dem Kunden haftet McMakler im vorliegenden vertraglichen Rahmen nur bei großer Fahrlässigkeit und Vorsatz, sowie auch bei allen schuldhaften Verletzungen einer wesentlichen Vertragspflicht, bei Verzug und Unmöglichkeit. Der Begriff der wesentlichen Vertragspflicht beschreibt abstrakt jene Pflicht, deren Erfüllung eine ordentliche Durchführung des Vertrages überhaupt erst möglich macht und auf deren Einhaltung von der jeweils anderen Partei stets vertraut werden darf.

b) Im Falle einer zwingenden gesetzlichen Haftung, insbesondere bei Übernahme einer Garantie, nach dem Produkthaftungsgesetz und bei schuldhaften Verletzungen des Lebens, des Körpers und der Gesundheit erlischt die Geltung der oben genannten Haftungsbeschränkungen.

§13 Änderungen dieser AGB

a) McMakler behält sich vor, weniger gewichtige Regelungen dieser Vertragsbedingungen stets und ohne der Benennung jeweiliger Gründe abzuändern, sofern durch jene Abänderung keine Umgestaltung des Vertragsgefüges insgesamt herbeigeführt wird. Zu den oben genannten gewichtigen Regelungen werden insbesondere jene Bestimmungen gezählt, welche die Art und den Umfang der im Vertrag vereinbarten Leistungen, die Laufzeit und die Kündigung des Vertrages anbelangen. Der Kunde wird über Änderungen jeweiliger Bedingungen gemäß §1 Abs. b benachrichtigt. Die geänderten Vertragsbedingungen gelten vom Kunden als angenommen, wenn dieser nicht der Geltung der Änderungen, innerhalb von vier Wochen nach Empfang, schriftlich (z.B. via E-Mail) widersprochen hat.

b) Im Falle eines Widerspruchs des Kunden gegenüber der Geltung jener geänderten Vertragsbedingungen gilt der Änderungswunsch von McMakler als zurückgewiesen. Es folgt eine Fortführung des Vertrages ohne jene von McMakler vorgeschlagene Abänderung. Das Recht zur Kündigung des Vertrages seitens McMakler bleibt unberührt. Ein gesonderter Hinweis auf die Möglichkeit der Kündigung gehört zu den Pflichten von McMakler.


Stand der AGB: 09.02.2016