NiedrigHOCH

Immobilienpreise in Düren 2021

Jetzt kostenlos Immobilienwert ermitteln

Entwicklung der Quadratmeterpreise in Düren

3 Monate
+7,49 %
6 Monate
+5,38 %
1 Jahr
+6,67 %

Informationen zu den Immobilienpreisen in Düren

  • Der durchschnittliche Kaufpreis für Häuser in Düren beträgt 1.449 Euro pro Quadratmeter, dabei liegt der höchste Preis pro Quadratmeter bei 1.732 Euro und der niedrigste Quadratmeterpreis bei 1.162 Euro.

  • Wer in Düren ein Haus mietet, zahlt einen durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 5,73 Euro. Während der höchste Mietpreis 6,82 Euro pro Quadratmeter beträgt, liegt der niedrigste Quadratmeterpreis bei Häusern zur Miete bei 4,88 Euro.

  • Der Kaufpreis von Wohnungen in Düren beträgt im Durchschnitt 1.748 Euro pro Quadratmeter. Die teuersten Eigentumswohnungen erzielen einen Quadratmeterpreis von 2.979 Euro, die günstigsten Wohnungen hingegen einen Kaufpreis von 1.240 Euro pro Quadratmeter.

  • In Düren werden Wohnungen zu einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 7,07 Euro vermietet. Die Preisspanne der Mietwohnungen reicht vom niedrigsten Mietpreis von 5,91 Euro pro Quadratmeter zum höchsten Quadratmeterpreis von 9,21 Euro.

Quadratmeterpreise für die benachbarten Städte von Düren

StadtØ
Quadratmeterpreis
Wohnung (€/m²)
Ø
Quadratmeterpreis
Haus (€/m²)
Ø
Mietpreis
Wohnung (€/m²)
Olpe1.5481.2736,79
Schmallenberg2.5649186,80

Quadratmeterpreise für andere benachbarte Städte von Düren

StadtØ
Quadratmeterpreis
Wohnung (€/m²)
Ø
Quadratmeterpreis
Haus (€/m²)
Ø
Mietpreis
Wohnung (€/m²)
Kreuzau1.7121.3426,22
Nörvenich1.2271.4265,87
Langerwehe2.6321.3928,00
Hürtgenwald1.5081.2715,55
Merzenich1.9591.3956,69
Niederzier1.5521.8146,07
Inden1.6331.2585,79

1.210

Häuser zum Verkauf (2021)

583

Wohnungen zum Verkauf (2021)

Über Düren

Das Gebiet der Stadt Düren erstreckt sich zwischen den Großstädten Köln und Aachen in Nordrhein-Westfalen. Aufgrund seiner Lage am Nordrand des Nationalparks Eifel ist Düren auch als das Tor zur Eifel bekannt. Die Stadt wird von der Rur durchflossen und ist aufgrund zahlreicher Sport- und Freizeitmöglichkeiten sowie einem breiten Bildungsangebot mit über 30 Schulen ein attraktiver Wohnstandort.

Düren hat heute rund 92.000 Einwohner und eine stabile Bevölkerungsentwicklung. Insbesondere bei Berufspendlern ist Düren mit seinen naturnahen Wohnlagen am Nationalpark Eifel und der günstigen Lage mit schnellen Verkehrsanbindungen nach Köln, Aachen und Bonn ein bevorzugter Wohnstandort. Düren bietet einen gesunden Arbeitsmarkt mit einer Vielzahl kleiner und mittelständischer Unternehmen, verteilt auf die vier großen Gewerbegebiete der Stadt. In früheren Zeiten waren insbesondere die Textil- und Metallverarbeitung sowie die Papiererzeugung von großer Bedeutung für die Wirtschaft Dürens. Bis heute prägen Familienunternehmen aus der Papierbranche die Stadt, die sie als “Stadt des Papiers” bekannt gemacht haben. Von gegenwärtiger Bedeutung ist vor allem die Familie Schoeller, die bereits im 18. Jahrhundert die bis heute bestehende Papierfabrik Schoellershammer eröffnete. Die Attraktivität der Stadt führte längst zu einem steigenden Nachfragedruck und steigenden Preisen auf dem Immobilienmarkt. Trotzdessen ist der Markt im Vergleich zu den Metropolen ausgeglichener und es finden sich noch Immobilien zum Kauf in allen Preissegmenten.

Düren setzt sich heute aus seinem alten Stadtgebiet, das in mehrere Stadtbezirke geteilt ist und die Innenstadt bildet, sowie aus 14 weiteren Stadtteilen zusammen. Das Stadtbild ist geprägt von Bauten aus den 1960er und 1980er Jahren, hat darüber hinaus aber insbesondere im Süden und Westen auch einen stattlichen Altbaubestand zu bieten. Die Innenstadt lädt mit ihrer Einkaufszone und dem Stadt-Center Düren zum ausgelassenen Stadtbummel ein. Naherholung wird rund um das Schloss Burgau in Düren mit dem Stadtpark sowie dem Burgauer Wald geboten. Kunst- und Kulturinteressierte kommen in Dürens bekanntestem Museum, dem Leopold-Hoesch-Museum, mit Werken aus Zeiten des Expressionismus und der Klassischen Moderne, auf ihre Kosten.

Preistrend für Wohnungen in Düren

Eigentumswohnungen sind in Düren sehr gefragt und diese hohe Nachfrage führte zu einem Anstieg der Kaufpreise. Besonders beliebte Wohnlagen, die eine hohe Wohn- und Lebensqualität versprechen, finden sich im neuen Stadtquartier Bismarckberg, welches sich ganz in der Nähe der Fußgängerzone befindet und so mit seiner Zentrumsnähe punktet.

Preistrend für Häuser in Düren

In Düren besteht auch eine hohe Nachfrage nach Ein- und Mehrfamilienhäusern, weshalb die Kaufpreise auch hier einen deutlichen Anstieg erfuhren. Um Düren finden sich viele Einfamilienhaussiedlungen, die einen dörflichen Charakter aufweisen und dennoch gut an die Stadt mit ihren Vorzügen angebunden sind. Begehrte Wohnlagen für Eigenheime sind unter anderem die Gegenden Lendersdorf, Mariaweiler, Arnoldsweiler oder Birgel. Insbesondere in den südlichen und westlichen Stadtteilen gibt es ein großes Angebot an hochwertigen Immobilien.

Hier zur kostenlosen Immobilienbewertung
NiedrigHOCH