NiedrigHOCH

Immobilienpreise in Saarbrücken 2020

Jetzt kostenlos Immobilienwert ermitteln

Entwicklung der Quadratmeterpreise in Saarbrücken

3 Monate
+8,98 %
6 Monate
-0,01 %
1 Jahr
+6,72 %

Informationen zu den Immobilienpreisen in Saarbrücken

  • Der durchschnittliche Kaufpreis für Häuser in Saarbrücken beträgt 1.529 Euro pro Quadratmeter, dabei liegt der höchste Preis pro Quadratmeter bei 2.477 Euro und der niedrigste Quadratmeterpreis bei 968 Euro.

  • Wer in Saarbrücken ein Haus mietet, zahlt einen durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 6,44 Euro. Während der höchste Mietpreis 7,89 Euro pro Quadratmeter beträgt, liegt der niedrigste Quadratmeterpreis bei Häusern zur Miete bei 4,96 Euro.

  • Der Kaufpreis von Wohnungen in Saarbrücken beträgt im Durchschnitt 1.598 Euro pro Quadratmeter. Die teuersten Eigentumswohnungen erzielen einen Quadratmeterpreis von 2.876 Euro, die günstigsten Wohnungen hingegen einen Kaufpreis von 1.017 Euro pro Quadratmeter.

  • In Saarbrücken werden Wohnungen zu einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 6,78 Euro vermietet. Die Preisspanne der Mietwohnungen reicht vom niedrigsten Mietpreis von 5,59 Euro pro Quadratmeter zum höchsten Quadratmeterpreis von 10,18 Euro.

Quadratmeterpreise für die benachbarten Städte von Saarbrücken

StadtØ
Quadratmeterpreis
Wohnung (€/m²)
Ø
Quadratmeterpreis
Haus (€/m²)
Ø
Mietpreis
Wohnung (€/m²)
Mannheim2.3952.0527,93

Quadratmeterpreise für andere benachbarte Städte von Saarbrücken

StadtØ
Quadratmeterpreis
Wohnung (€/m²)
Ø
Quadratmeterpreis
Haus (€/m²)
Ø
Mietpreis
Wohnung (€/m²)
Völklingen1.1751.1336,23
St. Ingbert1.2181.2556,59
Püttlingen1.2561.1685,93
Sulzbach/Saar1.1201.0816,03
Heusweiler2.6111.1729,00
Quierschied1.1131.1295,68
Riegelsberg1.3591.2686,43

1.443

Häuser zum Verkauf (2020)

1.472

Wohnungen zum Verkauf (2020)

Über Saarbrücken

Saarbrücken ist die Landeshauptstadt und einzige Großstadt des Saarlandes. Lange Zeit wurde in der Universitätsstadt kaum neuer Wohnraum erschlossen, doch dies ändert sich nun. Es entstehen zahlreiche neue und große Wohnbauprojekte, zum Beispiel an der Johanneskirche oder am Standort des ehemaligen Stadtbades. Die Nachfrage vieler Einwohner Saarbrückens, die aus dem Umland ins Zentrum ziehen wollen, verstärkt diese Entwicklung. Auch ältere Menschen zieht es wieder zurück aus den Vororten ins Zentrum von Saarbrücken, um die gute Anbindung an den Nahverkehr und die Einkaufsmöglichkeiten vor Ort nutzen zu können. Vor allem innerhalb der beschaulichen Stadtmitte am Fluss wird dabei in hochwertiges Wohnen investiert.

Eigentumswohnungen in Saarbrücken

Die Suche nach Eigentumswohnungen in Zentrumsnähe kommt den Investoren in Saarbrücken gelegen. War die Stadt lange Zeit das Schlusslicht im Saarland was den Wohnungsbau betrifft, werden nun sämtliche Kapazitäten ausgeschöpft, um die Nachfrage sowohl bei der älteren als auch bei der jüngeren Zielgruppe zu bedienen. Ein Großprojekt wird derzeit im Zentrum Saarbrückens nahe des Hauptbahnhofes realisiert: In der Klausener Straße auf dem ehemaligen Gelände der Post wird ein Wohnkomplex mit rund 200 neuen Wohnungen errichtet.

Häuser in Saarbrücken

Zentrale Häuser zum Kauf in Saarbrücken sind selten. Jüngere Zielgruppen zeigen vermehrt Interesse daran, wieder am Puls der Innenstadt zu wohnen, weshalb die Preise für Häuser stark gestiegen sind. Eine ähnliche Entwicklung zeigt sich bei den Baulandpreisen. Freie Grundstücke sind in der Saarbrücker Mitte eine Rarität, weshalb hier oftmals, trotz aller Wünsche und Hoffnungen auf Neubaugebiete, auf die Vororte ausgewichen werden muss. Die zahlreichen neuen Investitionen der Stadt spiegeln sich auf dem Häusermarkt in den zentraleren Wohngebieten Saarbrückens wider, wie beispielsweise im Mühlenviertel rund um den Osthafen.

Hier zur kostenlosen Immobilienbewertung
NiedrigHOCH