NiedrigHOCH

Immobilienpreise in Regensburg 2020

Jetzt kostenlos Immobilienwert ermitteln

Entwicklung der Quadratmeterpreise in Regensburg

3 Monate
+5,87 %
6 Monate
+3,04 %
1 Jahr
+9,63 %

Informationen zu den Immobilienpreisen in Regensburg

  • Der durchschnittliche Kaufpreis für Häuser in Regensburg beträgt 3.819 Euro pro Quadratmeter, dabei liegt der höchste Preis pro Quadratmeter bei 4.662 Euro und der niedrigste Quadratmeterpreis bei 3.059 Euro.

  • Wer in Regensburg ein Haus mietet, zahlt einen durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 10,10 Euro. Während der höchste Mietpreis 12,80 Euro pro Quadratmeter beträgt, liegt der niedrigste Quadratmeterpreis bei Häusern zur Miete bei 6,60 Euro.

  • Der Kaufpreis von Wohnungen in Regensburg beträgt im Durchschnitt 3.677 Euro pro Quadratmeter. Die teuersten Eigentumswohnungen erzielen einen Quadratmeterpreis von 4.821 Euro, die günstigsten Wohnungen hingegen einen Kaufpreis von 2.790 Euro pro Quadratmeter.

  • In Regensburg werden Wohnungen zu einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 10,10 Euro vermietet. Die Preisspanne der Mietwohnungen reicht vom niedrigsten Mietpreis von 5,70 Euro pro Quadratmeter zum höchsten Quadratmeterpreis von 15,80 Euro.

Quadratmeterpreise für die benachbarten Städte von Regensburg

StadtØ
Quadratmeterpreis
Wohnung (€/m²)
Ø
Quadratmeterpreis
Haus (€/m²)
Ø
Mietpreis
Wohnung (€/m²)
Mainz3.0513.42010,64

Quadratmeterpreise für andere benachbarte Städte von Regensburg

StadtØ
Quadratmeterpreis
Wohnung (€/m²)
Ø
Quadratmeterpreis
Haus (€/m²)
Ø
Mietpreis
Wohnung (€/m²)
Neutraubling2.8343.1228,86
Lappersdorf2.8503.0528,59
Tegernheim3.1083.4208,95
Pentling3.0283.2459,30
Sinzing2.5562.7247,27
Obertraubling2.7013.0468,19
Barbing2.6712.9828,30

333

Häuser zum Verkauf (2020)

883

Wohnungen zum Verkauf (2020)

Über Regensburg

Die Stadt Regensburg ist die Hauptstadt des Regierungsbezirks Oberpfalz in Bayern und beheimatet auf einer Fläche von rund 80km² etwa 150.000 Einwohner. Regensburg ist am nördlichsten Punkt der Donau an den Mündungen der Nebenflüsse Naab und Regen gelegen.

Die Regensburger Altstadt wird fast vollständig von einem Grüngürtel umschlossen und weist eine sehr dichte Bebauung auf. Im Innenstadtbereich haben sich Einzelhändler, Dienstleister und Gastronomieeinrichtungen niedergelassen, die zu einer wohnortnahen Versorgung und intakten Infrastruktur in Regensburg beitragen. Innerhalb des Stadtgebiets gibt es viele Naturschutzgebiete, darunter die Gebiete „Am Keilstein“ oder „Brandlberg“.

Das größte Immobilienangebot befindet sich in den Vierteln rund um die Altstadt, zu denen unter anderem das Westenviertel, der Galgenberg oder das Ostenviertel zählen. Innerhalb des Stadtgebiets gibt es aktuell viele Baumaßnahmen im Bereich der Infrastruktur und der Verkehrswege. Das wirkt sich auch auf die Immobilienmarktsituation aus. Im Allgemeinen sind Immobilien in Regensburg erschwinglich und meistens von guter bis sehr guter Qualität.

Preistrend für Eigentumswohnungen in Regensburg

Das Mietsegment fällt deutlich größer aus als das Eigentumssegment. In der dichtbebauten, historischen Innenstadt - dem Herzen von Regensburg – besteht das mit Abstand größte Angebot an Mietwohnungen. Eigentumswohnungen in Regensburg gibt es überwiegend in den kostenintensiveren Bereichen nördlich der Donau.

Preistrend für Häuser in Regensburg

In Regensburg gibt es verhältnismäßig wenig Einfamilienhäuser. Ein großer Teil davon befindet sich in der Konradsiedlung-Wutzlhofen und nördlich der Donau. Daher sollten bei der Eigenheimsuche auch die Bereiche im Umland nicht außer Acht gelassen werden.

Hier zur kostenlosen Immobilienbewertung
NiedrigHOCH