NiedrigHOCH

Immobilienpreise in Würzburg 2020

Jetzt kostenlos Immobilienwert ermitteln

Entwicklung der Quadratmeterpreise in Würzburg

3 Monate
+1,21 %
6 Monate
+12,75 %
1 Jahr
+10,56 %

Informationen zu den Immobilienpreisen in Würzburg

  • Der durchschnittliche Kaufpreis für Häuser in Würzburg beträgt 2.755 Euro pro Quadratmeter, dabei liegt der höchste Preis pro Quadratmeter bei 4.084 Euro und der niedrigste Quadratmeterpreis bei 1.912 Euro.

  • Wer in Würzburg ein Haus mietet, zahlt einen durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 8,58 Euro. Während der höchste Mietpreis 12,18 Euro pro Quadratmeter beträgt, liegt der niedrigste Quadratmeterpreis bei Häusern zur Miete bei 6,64 Euro.

  • Der Kaufpreis von Wohnungen in Würzburg beträgt im Durchschnitt 3.081 Euro pro Quadratmeter. Die teuersten Eigentumswohnungen erzielen einen Quadratmeterpreis von 4.629 Euro, die günstigsten Wohnungen hingegen einen Kaufpreis von 2.109 Euro pro Quadratmeter.

  • In Würzburg werden Wohnungen zu einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 9,34 Euro vermietet. Die Preisspanne der Mietwohnungen reicht vom niedrigsten Mietpreis von 7,07 Euro pro Quadratmeter zum höchsten Quadratmeterpreis von 13,19 Euro.

Quadratmeterpreise für die benachbarten Städte von Würzburg

StadtØ
Quadratmeterpreis
Wohnung (€/m²)
Ø
Quadratmeterpreis
Haus (€/m²)
Ø
Mietpreis
Wohnung (€/m²)
Düsseldorf3.4783.08410,20
Essen2.0951.8998,19
Duisburg1.5461.4066,64
Mülheim an der Ruhr2.1451.9238,78
Mettmann1.9192.1517,64
Heiligenhaus1.5961.8827,07

Quadratmeterpreise für andere benachbarte Städte von Würzburg

StadtØ
Quadratmeterpreis
Wohnung (€/m²)
Ø
Quadratmeterpreis
Haus (€/m²)
Ø
Mietpreis
Wohnung (€/m²)
Guttenberger Wald2.2752.1377,14
Höchberg2.4992.1038,68
Veitshöchheim2.5512.2067,88
Gerbrunn3.0882.5168,18
Rimpar2.4051.9107,18
Estenfeld3.0431.9619,04
Zell a. Main2.3961.8748,17

363

Häuser zum Verkauf (2020)

551

Wohnungen zum Verkauf (2020)

Über Würzburg

Die Stadt Würzburg ist eine kreisfreie Stadt in Bayern und im sogenannten Maindreieck in einem Talkessel im mittleren Maintal gelegen. Der Flusslauf des Main, des bedeutendsten Fließgewässers in der Region, durchquert, gesäumt von schmucken Uferpromenaden, das Stadtgebiet. Die Stadt ist Sitz der Regierung von Unterfranken sowie Bischofssitz der römisch-katholischen Diözese Würzburg. Mit seiner Vielzahl an Hochschulen und Universitäten zählt Würzburg zu den klassischen deutschen Universitätsstädten; unter anderem findet sich hier die älteste Universität Bayerns, die Julius-Maximilians-Universität. Berühmtestes Wahrzeichen Würzburgs jedoch ist der opulente, 600 Jahre alte Bau der Festung Marienberg, der 100 Meter über dem Main in den Himmel ragt und heute unter anderem als Museum dient.

Die Stadt Würzburg hält für Immobilieninteressenten ein sehr umfangreiches Angebot mit Eigenheimen in Zentrumsnähe bereit. In den Stadtteilen am Stadtrand finden sich zwar weniger, aber ebenso qualitativ hochwertige Objekte. Um die derzeit angespannte Marktsituation zu entlasten, stehen in den kommenden Jahren etliche Neubauvorhaben auf dem Programm. Dies hat zur Folge, dass die Preise bereits jetzt wieder kontinuierlich steigen, nicht zuletzt, weil die Stadt auch weiterhin für eine Vielzahl von Studenten aus ganz Deutschland interessant ist.

Wie vielerorts wird auch in Würzburg die Altstadt besonders nachgefragt. Hier pulsiert das Herz der Stadt mit einer Vielzahl von Geschäften, gastronomischen (und vor allem regional typischen) Angeboten und Ausgehmöglichkeiten. Doch auch Lindleinsmühle und Steinbachtal als grüne und familienfreundliche Stadtteile, Lengfeld mit einem großen Freizeitangebot und einer guten Anbindung an den ÖPNV, Markt Höchberg im Südwesten der Stadt, ähnlich grün und besonders bei Familien mit Kindern begehrt sowie Frauenland mit direkter Nähe zur Altstadt und deren Annehmlichkeiten zählen zu den beliebteren Stadtteilen.

Preistrend für Wohnungen

Bei den Immobilienpreisen für Eigentumswohnungen in Würzburg zeigten sich in den letzten Jahren wechselhafte Zahlen mit Höhen und Tiefen. In Würzburg gibt es ein vielseitiges Angebot an erschwinglichen Eigentumswohnungen und Mietwohnungen. Insbesondere im Nordosten lassen sich preisgünstige und dennoch hochwertige Eigentumswohnungen finden. Des Weiteren besteht ein umfangreicher Bestand an gut ausgestatteten Eigentumswohnungen in den zentralen Stadtteilen von Zellerau über die Altstadt bis Frauenland. Moderne und praktisch geschnittene Neubauwohnungen, die sich sowohl für Senioren als auch für junge Familien oder Wohngemeinschaften eignen, werden außerdem in der Nähe der Universität angeboten.

Preistrend für Häuser

Bei den Quadratmeterpreisen für Häuser in Würzburg lässt sich ein ähnlicher Trend feststellen wie bei Eigentumswohnungen. Auch hier steigen die Preise kontinuierlich an, nicht zuletzt, weil viele Lagen in Würzburg noch in grüner und von Familien geprägter Umgebung liegen. Entsprechend hoch ist die Nachfrage, was im Umkehrschluss die Preise für Häuser in Würzburg in die Höhe treibt.

Hier zur kostenlosen Immobilienbewertung
NiedrigHOCH