NiedrigHOCH

Immobilienpreise in Bad Vilbel 2021

Jetzt kostenlos Immobilienwert ermitteln

Entwicklung der Quadratmeterpreise in Bad Vilbel

3 Monate
+0,21 %
6 Monate
+0,53 %
1 Jahr
+1,36 %

Informationen zu den Immobilienpreisen in Bad Vilbel

  • Der durchschnittliche Kaufpreis für Häuser in Bad Vilbel beträgt 3.571 Euro pro Quadratmeter, dabei liegt der höchste Preis pro Quadratmeter bei 5.679 Euro und der niedrigste Quadratmeterpreis bei 3.007 Euro.

  • Wer in Bad Vilbel ein Haus mietet, zahlt einen durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 12,26 Euro. Während der höchste Mietpreis 14,15 Euro pro Quadratmeter beträgt, liegt der niedrigste Quadratmeterpreis bei Häusern zur Miete bei 10,60 Euro.

  • Der Kaufpreis von Wohnungen in Bad Vilbel beträgt im Durchschnitt 5.339 Euro pro Quadratmeter. Die teuersten Eigentumswohnungen erzielen einen Quadratmeterpreis von 6.750 Euro, die günstigsten Wohnungen hingegen einen Kaufpreis von 3.876 Euro pro Quadratmeter.

  • In Bad Vilbel werden Wohnungen zu einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 16,13 Euro vermietet. Die Preisspanne der Mietwohnungen reicht vom niedrigsten Mietpreis von 12,52 Euro pro Quadratmeter zum höchsten Quadratmeterpreis von 17,16 Euro.

Quadratmeterpreise für die benachbarten Städte von Bad Vilbel

StadtØ
Quadratmeterpreis
Wohnung (€/m²)
Ø
Quadratmeterpreis
Haus (€/m²)
Ø
Mietpreis
Wohnung (€/m²)
Frankfurt am Main5.7814.72015,23

Quadratmeterpreise für andere benachbarte Städte von Bad Vilbel

StadtØ
Quadratmeterpreis
Wohnung (€/m²)
Ø
Quadratmeterpreis
Haus (€/m²)
Ø
Mietpreis
Wohnung (€/m²)
Karben3.0363.21310,21
Niederdorfelden2.7352.83910,44

426

Häuser zum Verkauf (2021)

292

Wohnungen zum Verkauf (2021)

Über Bad Vilbel

Bad Vilbel ist eine Stadt im Wetteraukreis in Hessen, die im Süden und Westen direkt ans äußerste Stadtgebiet von Frankfurt am Main angrenzt, an dessen öffentlichen Nahverkehr Bad Vilbel auch mit mehreren S-Bahnhöfen angeschlossen ist. Mit ihrer hervorragenden Infrastruktur und der zentralen Lage in der Metropolregion Rhein/Main hat sich die Stadt zu einem beliebten Wohn- und Geschäftsstandort entwickelt, der aufgrund seiner Mineralquellen auch überregionale Bekanntheit genießt. Landschaftlich bildet Bad Vilbel mit dem Schöllberg die südliche Spitze der Wetterau. Deren weitläufiges, fruchtbares Terrain ist ein beliebtes Ausflugsziel für Wanderer und Radfahrer.

Die Bevölkerung Bad Vilbels zählt rund 34.000 Einwohner und wächst aufgrund der attraktiven Wohnlagen stetig an. Bad Vilbel weist eine zum Teil verdichtete Wohnbebauung auf, die größtenteils aus Ein- oder Mehrfamilienhäusern sowie im Zentrum vielerorts aus fränkischen Fachwerkbauten besteht. Mit ihrer durch umfassende Sanierungsarbeiten revitalisierten Fußgängerzone lädt die Stadtmitte zum Einkaufsbummel ein. Die Wohngebiete der ehemals eigenständigen Ortsteile Bad Vilbels sind eingefasst von einer ausgedehnten, grünen Feld- und Wiesenlandschaft. Am zentralen Standort Quellenpark entsteht mit dem Spring Park Valley auf einer Fläche von 90.000 Quadratmetern ein modernes Arbeits- und Wohnquartier, das Unternehmen mit den Schwerpunkten Forschung und Entwicklung, aber auch Wohnungssuchende ansprechen soll.

Bad Vilbel gliedert sich neben der Kernstadt in die Ortsteile Dortelweil, Heilsberg, Gronau und Massenheim. Die aufgrund ihrer historischen Fachwerkhäuser vielbesuchte Innenstadt bietet einige Sehenswürdigkeiten. Dazu gehört das Alte Rathaus, das 1498 erbaut und zuletzt 2005 restauriert wurde. Der Stadtteil Dortelweil gehört zu den ältesten Ortschaften der Wetterau und ist in den letzten Jahrzehnten durch Neubaugebiete stetig angewachsen. Hier findet sich auch ein modernes Einkaufszentrum. Im beschaulichen Gronau fließen die Flüsse Nidder und Nidda zusammen, mit einer Sporthalle bietet der Ortsteil vielfältige Bewegungsmöglichkeiten. Auch im südlichen, nach dem zweiten Weltkrieg entstandenen Heilsberg findet sich eine weitläufige Sportanlage. Das ehemalige Bauerndorf Massenheim im Westen, liegt umgeben von Feldern an den Ufern des Erlenbachs. Kulturelles Aushängeschild Bad Vilbels sind die Burgfestspiele, ein jährlich im Sommer stattfindendes Freilichttheater in einer ehemaligen Wasserburg im Kurpark.

Preistrend für Wohnungen in Bad Vilbel

Die optimale Anbindung an Frankfurt am Main, von dessen Stadtgebiet Bad Vilbel nur durch ein paar landwirtschaftlich genutzte Flächen getrennt ist, macht die Stadt zu einem beliebten Wohnort für Pendler. Im Gegensatz zu den drastischen Preissteigerungen des Frankfurter Immobilienmarktes, fällt die Entwicklung in Bad Vilbel moderater aus. Aber auch hier ist keine Trendwende in Sicht und die große Nachfrage wird wohl auch auf längere Sicht anhalten. Es bleibt abzuwarten, welchen Anklang das fertiggestellte Spring Park Valley bei Wohnungskäufern findet.

Preistrend für Häuser in Bad Vilbel

Auch für Häuser steigen die Preise in Bad Vilbel, wenn auch noch nicht auf das Frankfurter Niveau. Baugrundstücke und Bestandsobjekte in der Kurstadt bleiben daher beliebt bei Interessenten, die sich im Frankfurter Raum niederlassen wollen oder auf der Suche nach Wertanlagen sind.

Hier zur kostenlosen Immobilienbewertung
NiedrigHOCH