NiedrigHOCH

Immobilienpreise in Bad Hersfeld 2020

Jetzt kostenlos Immobilienwert ermitteln

Entwicklung der Quadratmeterpreise in Bad Hersfeld

3 Monate
+1,89 %
6 Monate
+35,93 %
1 Jahr
+26,06 %

Informationen zu den Immobilienpreisen in Bad Hersfeld

  • Der durchschnittliche Kaufpreis für Häuser in Bad Hersfeld beträgt 1.022 Euro pro Quadratmeter, dabei liegt der höchste Preis pro Quadratmeter bei 1.281 Euro und der niedrigste Quadratmeterpreis bei 865 Euro.

  • Wer in Bad Hersfeld ein Haus mietet, zahlt einen durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 5,50 Euro. Während der höchste Mietpreis 6,13 Euro pro Quadratmeter beträgt, liegt der niedrigste Quadratmeterpreis bei Häusern zur Miete bei 4,72 Euro.

  • Der Kaufpreis von Wohnungen in Bad Hersfeld beträgt im Durchschnitt 1.220 Euro pro Quadratmeter. Die teuersten Eigentumswohnungen erzielen einen Quadratmeterpreis von 1.456 Euro, die günstigsten Wohnungen hingegen einen Kaufpreis von 989 Euro pro Quadratmeter.

  • In Bad Hersfeld werden Wohnungen zu einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 5,50 Euro vermietet. Die Preisspanne der Mietwohnungen reicht vom niedrigsten Mietpreis von 4,71 Euro pro Quadratmeter zum höchsten Quadratmeterpreis von 6,35 Euro.

Quadratmeterpreise für die benachbarten Städte von Bad Hersfeld

StadtØ
Quadratmeterpreis
Wohnung (€/m²)
Ø
Quadratmeterpreis
Haus (€/m²)
Ø
Mietpreis
Wohnung (€/m²)
Augsburg3.7462.9649,36
Neusäß3.1802.5958,38

Quadratmeterpreise für andere benachbarte Städte von Bad Hersfeld

StadtØ
Quadratmeterpreis
Wohnung (€/m²)
Ø
Quadratmeterpreis
Haus (€/m²)
Ø
Mietpreis
Wohnung (€/m²)
Kirchheim1.1398724,30
Ludwigsau1.0789315,22
Neuenstein9878675,26
Niederaula1.0318615,11
Hauneck7939164,42
Friedewald1.7038526,16
Schenklengsfeld8261.5394,09

274

Häuser zum Verkauf (2020)

72

Wohnungen zum Verkauf (2020)

Über Bad Hersfeld

Im Herzen Deutschlands im hessischen Landkreis Hersfeld-Rotenburg liegt die Kreisstadt Bad Hersfeld mit ihren knapp 30.000 Einwohnern. Die Stadt trägt den Titel Kur- und Festspielstadt und ist insbesondere für die jährlich stattfindenden Bad Hersfelder Festspiele in der Stiftsruine bekannt. Die Kreisstadt hat jedoch noch viel mehr zu bieten. Geografisch eingebettet am linken Ufer der Fulda bietet Bad Hersfeld Naherholung, lebendiges Stadtleben und ein attraktives Wohnumfeld. Unmittelbar angrenzend an das Stadtgebiet erstrecken sich Ludwigsau, Friedewald, Schenklengsfeld, Hauneck, Niederaula, Kirchheim und Neuenstein. Die nächsten Großstädte Kassel und Fulda liegen etwa 65 beziehungsweise 45 Kilometer entfernt.

Wohnen und Leben in Bad Hersfeld

Die Kreisstadt Bad Hersfeld gliedert sich in die Innenstadt sowie in die Stadtteile Allmershausen, Asbach, Beiershausen, Eichhof, Heenes, Hohe Luft, Johannesberg, Kathus, Kohlhausen, Petersberg und Sorga. In Bad Hersfeld sind verschiedenste Wohnlagen geboten. Mehrfamilienhäuser aber auch ruhige Ein- und Zweifamilienhaussiedlungen in den umliegenden Stadtteilen bilden ein attraktives Wohnumfeld. Vor knapp 100 Jahren entwickelte sich Bad Hersfeld zum Kurort. Das Kurhaus sowie der Kurpark schmücken heute die Innenstadt. Ebenfalls sehenswert ist die gut erhaltene Altstadt mit zahlreichen Bürgerhäusern und Fachwerkhäusern. Ein Muss ist die Besichtigung der Evangelischen Stadtkirche im Herzen der Altstadt, dessen markanter Kirchturm das Bad Hersfelder Wahrzeichen darstellt. Die Stiftsruine, Austragungsort der jährlichen Festspiele, ist die größte romanische Kirchenruine der Welt. Einkaufsmöglichkeiten, Schulen und Kindergarten sowie Ärzte, Apotheken und sonstige kulturelle und soziale Einrichtungen sind in Bad Hersfeld vertreten. Freizeitanlagen und Sportvereine bieten interessante und abwechslungsreiche Aktivitäten für jedes Alter und jedes Interesse.

Verkehrsanbindung in Bad Hersfeld

Wenige Kilometer westlich der Stadt treffen sich die Bundesautobahnen A 5, A 7 und A 4, wodurch Bad Hersfeld hervorragend an das nationale Straßennetz angebunden ist. Zudem verlaufen die Bundesstraßen 324, 27 und 62 durch das Stadtgebiet. Dieses sowie das Umland sind durch Buslinien an den öffentlichen Nahverkehr angeschlossen. Am Bahnhof Bad Hersfeld halten Regional- und Fernzüge regelmäßig in Richtung Kassel, Frankfurt am Main, Fulda, Wiesbaden und Göttingen.

Hier zur kostenlosen Immobilienbewertung
NiedrigHOCH