NiedrigHOCH

Immobilienpreise in Kempten (Allgäu) 2020

Jetzt kostenlos Immobilienwert ermitteln

Entwicklung der Quadratmeterpreise in Kempten (Allgäu)

3 Monate
-2,86 %
6 Monate
+1,81 %
1 Jahr
+5,80 %

Informationen zu den Immobilienpreisen in Kempten (Allgäu)

  • Der durchschnittliche Kaufpreis für Häuser in Kempten (Allgäu) beträgt 1.964 Euro pro Quadratmeter, dabei liegt der höchste Preis pro Quadratmeter bei 3.054 Euro und der niedrigste Quadratmeterpreis bei 1.562 Euro.

  • Wer in Kempten (Allgäu) ein Haus mietet, zahlt einen durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 7,14 Euro. Während der höchste Mietpreis 8,98 Euro pro Quadratmeter beträgt, liegt der niedrigste Quadratmeterpreis bei Häusern zur Miete bei 5,99 Euro.

  • Der Kaufpreis von Wohnungen in Kempten (Allgäu) beträgt im Durchschnitt 2.521 Euro pro Quadratmeter. Die teuersten Eigentumswohnungen erzielen einen Quadratmeterpreis von 3.540 Euro, die günstigsten Wohnungen hingegen einen Kaufpreis von 1.968 Euro pro Quadratmeter.

  • In Kempten (Allgäu) werden Wohnungen zu einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 7,70 Euro vermietet. Die Preisspanne der Mietwohnungen reicht vom niedrigsten Mietpreis von 6,76 Euro pro Quadratmeter zum höchsten Quadratmeterpreis von 9,58 Euro.

Quadratmeterpreise für die benachbarten Städte von Kempten (Allgäu)

StadtØ
Quadratmeterpreis
Wohnung (€/m²)
Ø
Quadratmeterpreis
Haus (€/m²)
Ø
Mietpreis
Wohnung (€/m²)
Norderstedt2.8712.5279,30
Pinneberg2.3352.2508,24
Wedel2.4482.5748,83
Seevetal2.7501.9439,35
Ahrensburg3.9392.45911,80
Geesthacht1.9151.7137,73
Reinbek2.4912.2948,56

Quadratmeterpreise für andere benachbarte Städte von Kempten (Allgäu)

StadtØ
Quadratmeterpreis
Wohnung (€/m²)
Ø
Quadratmeterpreis
Haus (€/m²)
Ø
Mietpreis
Wohnung (€/m²)
Waltenhofen3.5092.5769,49
Altusried2.8511.7478,45
Durach2.4972.8487,66
Wiggensbach2.8071.7407,48
Buchenberg3.1781.6338,36
Haldenwang2.5442.5167,99
Lauben3.4181.9149,35

229

Häuser zum Verkauf (2020)

661

Wohnungen zum Verkauf (2020)

Über Kempten (Allgäu)

Die Stadt Kempten ist eine kreisfreie Stadt, die im Bundesland Bayern liegt und zum Regierungsbezirk Schwaben zählt. Kempten ist nach Augsburg die zweitgrößte Stadt innerhalb des Regierungsbezirks und zählt zu den ältesten Städten Deutschlands. Sie ist am Grenzgebiet zu den österreichischen Bundesländer Tirol und Vorarlberg gelegen. Der Mariaberg, der Hausberg der Stadt, bildet die höchste Erhebung und ermöglicht einen schönen Panoramablick über die Stadt und Umgebung. Kempten ist eine Stadt mit unterschiedlichen Wohnlagen. So finden sich hier neben Ein- und Mehrfamilienhäusern auch Reihenhäuser, Neubauten oder historische Gebäude.

Wohnen und Leben in Kempten
Das Stadtgebiet fasst die Gemarkungen Kempten (Allgäu), Sankt Lorenz und Sankt Mang. Charakteristisch für die Stadt sind die zwei alten Stadtkerne, die seit geraumer Zeit das Stadtbild prägen. Den einen Stadtkern bildet die sogenannte Stiftstadt der Fürstabtei Kempten und den anderen die Reichsstadt Kempten. Innerhalb des Stadtrings ist die Wohnbebauung teilweise verdichtet, nach außen und zum Stadtrand hin wird die Wohnbebauung lockerer. Ein- und Zweifamilienhäuser dominieren in den Neubaugebieten, aber auch Reihenhäuser und Mehrfamilienhäuser sowie mehrgeschossige Wohnanlagen sind in Kempten vorhanden. Insgesamt weist die Stadt einen relativ hohen Grünflächenanteil auf, was einen hohen Grad an Naherholung bietet. Im Innenstadtbereich stehen ausreichend Einkaufs- und Versorgungsmöglichkeiten bereit. Zudem befindet sich mit der Hochschule Kempten die größte Fachhochschule Bayerns. In Kempten herrschen überwiegend gute und mittlere Wohnlagen vor.

Verkehrsanbindung in Kempten
Über die B 19, die durch das Gemeindegebiet führt, erfolgt eine optimale Anbindung an das Straßennetz. Darüber hinaus verfügt die Stadt Kempten über einen eigenen Bahnhof, der Anschluss an den Regionalbahn- und Fernverkehr bietet. Zusätzlich verkehren innerhalb des Stadtgebiets mehrere Buslinien, die für bequeme Verbindungen in die umliegende Nachbarschaft sorgen.

Hier zur kostenlosen Immobilienbewertung
NiedrigHOCH