NiedrigHOCH

Immobilienpreise in Wedel 2021

Jetzt kostenlos Immobilienwert ermitteln

Entwicklung der Quadratmeterpreise in Wedel

3 Monate
+2,48 %
6 Monate
+1,25 %
1 Jahr
+11,18 %

Informationen zu den Immobilienpreisen in Wedel

  • Der durchschnittliche Kaufpreis für Häuser in Wedel beträgt 2.574 Euro pro Quadratmeter, dabei liegt der höchste Preis pro Quadratmeter bei 2.865 Euro und der niedrigste Quadratmeterpreis bei 2.265 Euro.

  • Wer in Wedel ein Haus mietet, zahlt einen durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 8,69 Euro. Während der höchste Mietpreis 9,79 Euro pro Quadratmeter beträgt, liegt der niedrigste Quadratmeterpreis bei Häusern zur Miete bei 7,75 Euro.

  • Der Kaufpreis von Wohnungen in Wedel beträgt im Durchschnitt 2.448 Euro pro Quadratmeter. Die teuersten Eigentumswohnungen erzielen einen Quadratmeterpreis von 2.622 Euro, die günstigsten Wohnungen hingegen einen Kaufpreis von 2.058 Euro pro Quadratmeter.

  • In Wedel werden Wohnungen zu einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 8,83 Euro vermietet. Die Preisspanne der Mietwohnungen reicht vom niedrigsten Mietpreis von 8,08 Euro pro Quadratmeter zum höchsten Quadratmeterpreis von 9,25 Euro.

Quadratmeterpreise für die benachbarten Städte von Wedel

StadtØ
Quadratmeterpreis
Wohnung (€/m²)
Ø
Quadratmeterpreis
Haus (€/m²)
Ø
Mietpreis
Wohnung (€/m²)
Hamburg4.3113.35511,45

Quadratmeterpreise für andere benachbarte Städte von Wedel

StadtØ
Quadratmeterpreis
Wohnung (€/m²)
Ø
Quadratmeterpreis
Haus (€/m²)
Ø
Mietpreis
Wohnung (€/m²)
Jork1.6961.7226,86
Appen1.9601.9138,02
Holm2.3932.1328,76
Hetlingen2.1211.7387,31

319

Häuser zum Verkauf (2021)

354

Wohnungen zum Verkauf (2021)

Über Wedel

Wedel ist eine Stadt im Landkreis Pinneberg in Schleswig-Holstein, die rund 33.000 Einwohner beheimatet. Westlich von Hamburg an der Elbe gelegen, grenzt Wedel unmittelbar an Hamburger Stadtteil Rissen und gehört damit zu einer der wachstumsstärksten Metropolregionen Deutschlands. Die Nähe zu Hamburg schafft ideale Voraussetzungen für Berufspendler. Gleichzeitig bietet Wedel selbst eine hohe Lebensqualität mit zahlreichen Arbeitsplätzen und einer hervorragenden Infrastruktur. Als Standort des Hamburger Yachthafens mit rund 50 dort ansässigen Wassersportvereinen ist Wedel das ideale Domizil für Wassersportfreunde. Einzigartig und die bekannteste Attraktion Wedels ist die Schiffsbegrüßungsanlage, die alle ein- und auslaufenden Schiffe mit ihrer Nationalhymne und in ihrer Landessprache im Hamburger Hafen begrüßt bzw. verabschiedet.

In den vergangenen 10 Jahren konnte in Wedel eine positive Entwicklung der Bevölkerungszahlen beobachtet werden. Insbesondere Senioren aus der Nachbarmetropole Hamburg wählen Wedel mit seinem maritimen Flair zunehmend als Ruhesitz. Bei einem Blick auf die Altersstruktur wird deutlich, dass vor allem der Anteil an über 60-Jährigen in Wedel zunimmt. Doch auch Familien wandern mehr und mehr in das Hamburger Umland ab. Ein Grund dafür sind die im Vergleich zu Hamburg niedrigeren Preise, wenngleich Wedel mittlerweile zu den fünf teuersten Wohnorten im Hamburger Umland zählt. Seit Jahren gehen die Zahlen auf dem Immobilienmarkt in Wedel steil nach oben. Nach der Insel Sylt und einigen Teilen der Landeshauptstadt Kiel werden im Hamburger Speckgürtel die höchsten Immobilienpreise Schleswig-Holsteins aufgerufen.

Die Bewohner der kleinen Stadt Wedel schätzen besonders ihren maritimen Charme und das obwohl die Stadt nicht einmal am Meer gelegen ist. Aber nicht nur Wassersportfreunde fühlen sich in dem kleinen Städtchen an der Stadtgrenze Hamburgs wohl. Pendler schätzen die günstigen Verkehrswege, so gibt es zum Beispiel eine direkte S-Bahn-Verbindung in die Hamburger Innenstadt. Wedel präsentiert sich mit einer lockeren, gut durchmischten Wohnbebauung und einem hohen Grünflächenanteil. Die Wedeler Marsch, ein idyllisches Naturschutzgebiet, befindet sich direkt auf dem Stadtgebiet. Rund um den Marktplatz und die Immanuelkirche laden zudem zahlreiche Geschäfte und Gaststätten zum gemütlichen Stadtbummel ein.

Preistrend für Wohnungen in Wedel

Von Jahr zu Jahr steigen die Preise in Hamburg und auch im Umland der Hansestadt weiter an. Neben Ahrensburg gehört Wedel zu den teuersten Orten im Hamburger Umland. Dennoch können hier laut Studien im Vergleich zur Elbmetropole 35 bis 50 Prozent gespart werden. Die größten Preissteigerungen lassen sich in Wedel bei den Kaufpreisen für Eigentumswohnungen, insbesondere für Neubauwohnungen, beobachten.

Preistrend für Häuser in Wedel

Die Nachfrage nach Häusern zum Kauf in Wedel ist ungebrochen, denn anders als in Hamburg, kann man sich den Traum vom bezahlbaren Eigenheim in Wedel noch erfüllen. Doch die hohe Nachfrage führt selbstverständlich zu starken Preisveränderungen. Studien zeigen bei den Kaufpreisen für Häuser in Wedel Preisanstiege von über 10 Prozent in nur einem Jahr.

Hier zur kostenlosen Immobilienbewertung
NiedrigHOCH