Marker
NiedrigHoch

Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen?

avatar
Kundenberatung anfordern
NiedrigHoch

Immobilienpreise in Elmshorn 2021

2.776 - 3.212 €/m²

Erweitern Sie Details Ihrer Immobilie um einen präziseren Wert zu ermitteln.

Jetzt Details erweitern

Verkaufspreis-Entwicklung in Elmshorn

3 Monate

+0,33 %

6 Monate

+0,75 %

1 Jahr

+1,72 %

€/m²


Informationen zu den Immobilienpreisen in Elmshorn

  • Der durchschnittliche Kaufpreis für Häuser in Elmshorn beträgt 2.628 Euro pro Quadratmeter, dabei liegt der höchste Preis pro Quadratmeter bei 3.228 Euro und der niedrigste Quadratmeterpreis bei 2.207 Euro.

  • Wer in Elmshorn ein Haus mietet, zahlt einen durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 9,12 Euro. Während der höchste Mietpreis 9,94 Euro pro Quadratmeter beträgt, liegt der niedrigste Quadratmeterpreis bei Häusern zur Miete bei 7,68 Euro.

  • Der Kaufpreis von Wohnungen in Elmshorn beträgt im Durchschnitt 2.979 Euro pro Quadratmeter. Die teuersten Eigentumswohnungen erzielen einen Quadratmeterpreis von 3.212 Euro, die günstigsten Wohnungen hingegen einen Kaufpreis von 2.776 Euro pro Quadratmeter.

  • In Elmshorn werden Wohnungen zu einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 9,82 Euro vermietet. Die Preisspanne der Mietwohnungen reicht vom niedrigsten Mietpreis von 9,06 Euro pro Quadratmeter zum höchsten Quadratmeterpreis von 10,56 Euro.


625

Häuser zum Verkauf (2021)

324

Wohnungen zum Verkauf (2021)


Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen?

avatar

Matthias Klauser

Leiter Maklervertrieb

Kundenberatung anfordern

Über Elmshorn

Elmshorn ist die sechstgrößte Stadt Schleswig-Holsteins und liegt im Landkreis Pinneberg, rund 35 Kilometer nordwestlich des Hamburger Stadtzentrums. Damit zählt Elmshorn zur Metropolregion Hamburg und dient als Mittelzentrum für umliegende Gemeinden mit einem Einzugsgebiet, das rund 120.000 Menschen umfasst. Elmshorn präsentiert sich als typisch norddeutsche Stadt mit zahlreichen Wohngebieten aus Mehrfamilienhäusern sowie Einfamilien- und Reihenhäusern mit roten Klinkern. Neben einer starken Wirtschaft bietet Elmshorn ein überaus vielfältiges Bildungs- und Betreuungsangebot mit 23 Kindertagesstätten und insgesamt 12 Schulen. Damit ist die Mittelstadt ein beliebter Wohnstandort für Familien und Pendler.

Elmshorn ist größtenteils industriell geprägt. Mit der Industrialisierung im 19. Jahrhundert begann hier ein rasantes Bevölkerungswachstum. Während die Einwohnerzahlen stiegen, vergrößerte sich das Stadtgebiet nur wenig, weshalb Elmshorn heute beinahe so dicht besiedelt ist wie die Metropole Hamburg. Seit Anfang der 2000er Jahre bewegte sich die Einwohnerzahl knapp unter 50.000 und erreichte vor kurzem mit rund 52.000 Einwohnern ihren Höchststand. Heute sind in Elmshorn mehrere internationale Unternehmen, viele aus der Lebensmittelindustrie, angesiedelt und bilden das wirtschaftliche Standbein der Stadt. Für das Umland und die Bewohner werden in Elmshorn daher zahlreiche Ausbildungs- und Arbeitsplätze geboten. Die Nähe zu Hamburg, die gute Verkehrsanbindung und die im Vergleich zur Elbmetropole deutlich günstigeren Immobilienpreise machen Elmshorn für Berufspendler besonders attraktiv.

Elmshorn teilt sich in die fünf Stadtteile Kaltenweide, Langelohe/Hainholz, Klostersande/Lieth, Fuchsberg und Mitte/Flamweg, zu denen auch noch weitere Ortsteile gehören. Zwar ist die Stadt größtenteils modern und von der Industrie geprägt, doch die aus dem 17. Jahrhundert stammende St. Nikolai-Kirche sowie einige historische Gebäude aus der Gründerzeit verleihen Elmshorn hier und da auch einen altertümlichen Charme. Neben zahlreichen Geschäften und gastronomischen Betrieben finden sich in der Innenstadt mit dem Industriemuseum, der Stadtbücherei und dem Theater auch die kulturellen Highlights der Stadt. Die einzelnen Stadtteile verfügen darüberhinaus über Geschäfte des täglichen Bedarfs, Bildungs- und Betreuungseinrichtungen sowie Grünflächen und Parks. Beliebte Orte für einen Spaziergang sind unter anderem der Stadtpark Liether Wald sowie die Parks entlang der Krückau, einem Nebenfluss der Elbe, der durch Elmshorn fließt.

Preistrend für Wohnungen in Elmshorn

Zuletzt haben die Preise für Bestandswohnungen in Elmshorn deutlich angezogen. Die durchschnittlichen Preissteigerungen gehören zu den höchsten im Hamburger Umland. Trotzdem liegen die Preise in Elmshorn noch deutlich unter denen in Ahrensburg oder Wedel, die als beliebteste Städte der Hamburger Umgebung bekannt sind.

Preistrend für Häuser in Elmshorn

Zwar steigen die Preise auf dem Elmshorner Häusermarkt, aber im Vergleich zu weiteren Städten im Hamburger Umland fallen die Zuwächse noch relativ gering aus und bewegen sich erwartungsgemäß auch weit unter dem Hamburger Durchschnitt. Nicht zuletzt deshalb wird Elmshorn bei Pendlern immer beliebter.