NiedrigHOCH

Immobilienpreise in Sangerhausen 2020

Jetzt kostenlos Immobilienwert ermitteln

Entwicklung der Quadratmeterpreise in Sangerhausen

3 Monate
+5,30 %
6 Monate
-2,44 %
1 Jahr
-21,62 %

Informationen zu den Immobilienpreisen in Sangerhausen

  • Der durchschnittliche Kaufpreis für Häuser in Sangerhausen beträgt 1.010 Euro pro Quadratmeter, dabei liegt der höchste Preis pro Quadratmeter bei 1.179 Euro und der niedrigste Quadratmeterpreis bei 877 Euro.

  • Wer in Sangerhausen ein Haus mietet, zahlt einen durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 5,53 Euro. Während der höchste Mietpreis 6,23 Euro pro Quadratmeter beträgt, liegt der niedrigste Quadratmeterpreis bei Häusern zur Miete bei 4,36 Euro.

  • Der Kaufpreis von Wohnungen in Sangerhausen beträgt im Durchschnitt 926 Euro pro Quadratmeter. Die teuersten Eigentumswohnungen erzielen einen Quadratmeterpreis von 1.121 Euro, die günstigsten Wohnungen hingegen einen Kaufpreis von 668 Euro pro Quadratmeter.

  • In Sangerhausen werden Wohnungen zu einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 5,20 Euro vermietet. Die Preisspanne der Mietwohnungen reicht vom niedrigsten Mietpreis von 4,49 Euro pro Quadratmeter zum höchsten Quadratmeterpreis von 6,11 Euro.

Quadratmeterpreise für die benachbarten Städte von Sangerhausen

StadtØ
Quadratmeterpreis
Wohnung (€/m²)
Ø
Quadratmeterpreis
Haus (€/m²)
Ø
Mietpreis
Wohnung (€/m²)
Baden-Württemberg2.5251.9128,20
Hessen2.0971.5617,26
Sachsen1.1391.2605,49
Thüringen1.1281.2635,49

Quadratmeterpreise für andere benachbarte Städte von Sangerhausen

StadtØ
Quadratmeterpreis
Wohnung (€/m²)
Ø
Quadratmeterpreis
Haus (€/m²)
Ø
Mietpreis
Wohnung (€/m²)
Mansfeld7009005,27
Südharz8298764,36
Allstedt7549664,46
Harzgerode8641.0294,76
Wallhausen8271.0364,69
Edersleben8341.0114,73

274

Häuser zum Verkauf (2020)

17

Wohnungen zum Verkauf (2020)

Über Sangerhausen

Als Kreisstadt des Landkreises Mansfeld-Südharz befindet sich Sangerhausen im Bundesland Sachsen-Anhalt. Dort wohnen rund 26.300 Menschen auf einer Fläche von circa 208 Quadratkilometern. Die Stadt gliedert sich in insgesamt 17 Ortsteile. Geografisch besonders ist die Lage im Osten der Goldenen Aue, einem Tal zwischen Harz und Kyffhäuser. Zusätzlich wird die Stadt von der Helme gestreift und von der Gonna durchflossen. Außerdem liegen die nächstgrößeren Städte Magdeburg, Erfurt, Göttingen und Halle (Saale) nicht weit von Sangerhausen entfernt, sodass sich hier auch Berufspendler neben Familien, Singles und Senioren wohlfühlen. Die Bebauung setzt sich neben Mehrfamilienhäusern im Kern hauptsächlich aus Eigenheimen mit Gärten in den Randgebieten zusammen. Im Norden liegt Harzgerode, während Mansfeld im Nordosten liegt. Südlich ist Artern/Unstrut gelegen und im Westen grenzt der Südharz an.

Wohnen und Leben in Sangerhausen
Sangerhausen ist umgeben von landschaftlichen Besonderheiten. Beispielsweise lädt die Gipskartlandschaft Questenberg im Westen zu Ausflügen und Wanderungen ein. Doch auch das Waldgebiet im Norden des bebauten Gebiets zeigt sich vielfältig und beherbergt neben dem Erlebniszentrum Bergbau Röhrigschacht Wettelrode und der Burg Grillenburg auch den Aussichtspunkt Talsperre Wippra. Doch auch in der Stadt selbst gibt es einiges zu sehen und zu entdecken, sodass man nicht immer aus dem bebauten Gebiet raus muss, um etwas zu erleben. Die Moltkewarte beispielsweise oder auch das Europa-Rosarium liegen unmittelbar in der Stadt. Auch das Spengler-Museum ist immer wieder einen Besuch wert. So ist es nicht verwunderlich, dass der Fremdenverkehr und Tourismus einen wichtigen wirtschaftlichen Faktor in Sangerhausen darstellt. Mehrere Gewerbegebiete sind in Sangerhausen vorhanden und garantieren so Arbeitsplätze mit kurzen Anfahrtswegen. Doch auch im Kern haben sich mehrere Supermärkte, Einzel-, Fachhändler und Dienstleister angesiedelt und sichern so den täglichen Bedarf. Für Bildung und Betreuung sorgen in Sangerhausen Kindertagesstätten, Grund- und weiterführende Schulen.

Verkehrsanbindung in Sangerhausen
Mehrere Hauptverkehrsadern durchziehen die Stadt Sangerhausen und schließen sie so schnell und zuverlässig an ihr Umland an. Zusätzlich verlaufen die Bundesstraße B 86 als Vertikale im Osten und die Bundesautobahn A 38 als Horizontale im Süden und bilden so eine optimale Anbindung an das Fernstraßennetz. Auch die Bundesstraße B 242 im Norden ist innerhalb weniger Autominuten zu erreichen. Ein regionaler Bahnhof wird von der Deutschen Bahn auf den Strecken Halle-Hann, Münden-Magdeburg-Erfurt, Sangerhausen-Erfurt und Berlin-Blankenheim bedient. Zusätzlich verläuft der „Kupfer-Express“ auf der Strecke nach Halle und Nordhausen im Stundentakt.

Hier zur kostenlosen Immobilienbewertung
NiedrigHOCH