NiedrigHOCH

Immobilienpreise in Salzwedel 2020

Jetzt kostenlos Immobilienwert ermitteln

Entwicklung der Quadratmeterpreise in Salzwedel

3 Monate
-1,42 %
6 Monate
-7,29 %
1 Jahr
-9,37 %

Informationen zu den Immobilienpreisen in Salzwedel

  • Der durchschnittliche Kaufpreis für Häuser in Salzwedel beträgt 1.301 Euro pro Quadratmeter, dabei liegt der höchste Preis pro Quadratmeter bei 1.639 Euro und der niedrigste Quadratmeterpreis bei 769 Euro.

  • Wer in Salzwedel ein Haus mietet, zahlt einen durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 5,45 Euro. Während der höchste Mietpreis 6,38 Euro pro Quadratmeter beträgt, liegt der niedrigste Quadratmeterpreis bei Häusern zur Miete bei 3,82 Euro.

  • Der Kaufpreis von Wohnungen in Salzwedel beträgt im Durchschnitt 891 Euro pro Quadratmeter. Die teuersten Eigentumswohnungen erzielen einen Quadratmeterpreis von 1.040 Euro, die günstigsten Wohnungen hingegen einen Kaufpreis von 763 Euro pro Quadratmeter.

  • In Salzwedel werden Wohnungen zu einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 4,70 Euro vermietet. Die Preisspanne der Mietwohnungen reicht vom niedrigsten Mietpreis von 3,36 Euro pro Quadratmeter zum höchsten Quadratmeterpreis von 5,40 Euro.

Quadratmeterpreise für die benachbarten Städte von Salzwedel

StadtØ
Quadratmeterpreis
Wohnung (€/m²)
Ø
Quadratmeterpreis
Haus (€/m²)
Ø
Mietpreis
Wohnung (€/m²)
Bonn2.9542.0989,00
Brühl2.4302.1098,19
Wesseling1.9601.9967,84

Quadratmeterpreise für andere benachbarte Städte von Salzwedel

StadtØ
Quadratmeterpreis
Wohnung (€/m²)
Ø
Quadratmeterpreis
Haus (€/m²)
Ø
Mietpreis
Wohnung (€/m²)
Kalbe (Milde)2.0848754,91
Arendsee (Altmark)1.7588815,30
Wustrow (Wendland)8738593,80
Bergen an der Dumme8178053,78
Clenze8117513,97
Dähre8308173,60
Lemgow7977634,02

300

Häuser zum Verkauf (2020)

32

Wohnungen zum Verkauf (2020)

Über Salzwedel

Salzwedel ist eine Hansestadt und Kreisstadt des Altmarkkreises Salzwedel in Sachsen-Anhalt. Sie hat rund 23.700 Einwohner auf einer Fläche von etwa 300 km². Die nächstgelegenen Städte sind Uelzen im Westen, Lüchow im Norden, Gardelegen im Süden und Arendsee im Osten. Die Stadt Salzwedel ist bekannt für ihre von Fachwerkhäusern dominierte, großzügig restaurierte Altstadt, aber auch für ihre kulinarische Tradition der Baumkuchenbäckereien. Der von Grünflächen durchzogene Stadtkern ist umgeben von weiten, sanfthügeligen Feld- und Waldgebieten und bietet vielfältige Naherholung. Im Südwesten eröffnet sich die Gemeinde in das großflächige Landschaftsschutzgebiet Salzwedel-Diesdorf.

Wohnen und Leben in Salzwedel
Der Großteil der Salzwedeler Bevölkerung lebt in der Kernstadt Salzwedel, die keinen eigenen Ortsteil bildet. Hier überwiegt eine Mischung aus historischen Fachwerkhäusern, Reihen-, Mehrfamilien-, aber auch Einfamilienhäusern mit Gärten unweit der Altstadt. Die 17 Ortschaften Salzwedels sind Andorf, Barnebeck, Benkendorf, Brietz, Chüden, Dambeck, Henningen, Klein Gartz, Langenapel, Liesten, Mahlsdorf, Osterwohle, Pretzier, Riebau, Seebenau, Stappenbeck und Tylsen, die sich wiederum in 48 kleinere Ortsteile gliedern. Darüber hinaus gibt es eine Reihe von Ortsteilen ohne Ortschaftszuordnung. Die Stadt liegt im nordwestlichen Teil der Altmark an der Einmündung der Salzwedeler Dumme in den Fluss Jeetze. Salzwedel ist mit diversen Einkaufsmöglichkeiten sowohl im Stadtkern als auch in einigen Gewerbegebieten flächendeckend versorgt. Mit Grund- und Sekundarschulen, einem Gymnasium sowie einer Reihe freier und berufsbildender Schulen verfügt Salzwedel über ein breites Bildungsangebot. Die lebendige Kleinstadt bietet zwischen mittelalterlicher Architektur, malerischen Kopfsteinpflasterstraßen und prächtigen Backsteinkirchen stimmungsvolle Wohnlagen, die durch ein reichhaltiges Naherholungsangebot komplementiert werden.

Verkehrsanbindung in Salzwedel
Salzwedel liegt an den Bundesstraßen B 71, B 190 und B 248, die die Stadt in west-südöstlicher Richtung mit Uelzen und Gardelegen, in östlicher Richtung mit Arendsee und Berlin sowie in nord-südlicher Richtung mit den Elbstädten Dannenberg und Magdeburg verbinden. Die Metropolen Hamburg und Berlin sind in zwei beziehungsweise drei Autostunden zu erreichen. Ein Regionalzug verbindet Salzwedel über Uelzen mit Bremen, Hamburg und Hannover im Westen sowie über Stendal mit Magdeburg im Osten. In Stendal erfolgt darüber hinaus der Umstieg ins bundesweite ICE-Streckennetz. Diverse Buslinien verbinden die Stadt mit den Regionalzentren Magdeburg, Wittenberge oder Oebisfelde.

Hier zur kostenlosen Immobilienbewertung
NiedrigHOCH