Marker
NiedrigHoch

Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen?

avatar
Kundenberatung anfordern
NiedrigHoch

Immobilienpreise in Bad Kreuznach 2021

2.104 - 4.080 €/m²

Erweitern Sie Details Ihrer Immobilie um einen präziseren Wert zu ermitteln.

Jetzt Details erweitern

Verkaufspreis-Entwicklung in Bad Kreuznach

3 Monate

+0,29 %

6 Monate

+0,69 %

1 Jahr

+1,73 %

€/m²


Informationen zu den Immobilienpreisen in Bad Kreuznach

  • Der durchschnittliche Kaufpreis für Häuser in Bad Kreuznach beträgt 2.252 Euro pro Quadratmeter, dabei liegt der höchste Preis pro Quadratmeter bei 2.664 Euro und der niedrigste Quadratmeterpreis bei 1.516 Euro.

  • Wer in Bad Kreuznach ein Haus mietet, zahlt einen durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 8,49 Euro. Während der höchste Mietpreis 9,61 Euro pro Quadratmeter beträgt, liegt der niedrigste Quadratmeterpreis bei Häusern zur Miete bei 7,35 Euro.

  • Der Kaufpreis von Wohnungen in Bad Kreuznach beträgt im Durchschnitt 2.825 Euro pro Quadratmeter. Die teuersten Eigentumswohnungen erzielen einen Quadratmeterpreis von 4.080 Euro, die günstigsten Wohnungen hingegen einen Kaufpreis von 2.104 Euro pro Quadratmeter.

  • In Bad Kreuznach werden Wohnungen zu einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 9,83 Euro vermietet. Die Preisspanne der Mietwohnungen reicht vom niedrigsten Mietpreis von 8,10 Euro pro Quadratmeter zum höchsten Quadratmeterpreis von 12,12 Euro.


825

Häuser zum Verkauf (2021)

723

Wohnungen zum Verkauf (2021)


Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen?

avatar

Matthias Klauser

Leiter Maklervertrieb

Kundenberatung anfordern

Über Bad Kreuznach

Die kleine Kurstadt Bad Kreuznach liegt in Rheinland-Pfalz, nur etwa 40 Kilometer südöstlich der Landeshauptstadt Mainz. Inmitten des rheinhessischen Hügellandes und des Nordpfälzer Berglandes in idyllischer Natur gelegen, bietet die unmittelbare Umgebung Bad Kreuznachs vielfältige Möglichkeiten zum Erholen und Abschalten. Die Stadt prägen in ihrem charmanten Zentrum geschichtsträchtige Gebäude, Museen und Denkmäler. Zahlreiche Restaurants, Cafés, Geschäfte sowie eine hervorragende Infrastruktur und viele Arbeitsplätze machen Bad Kreuznach zu einem immer beliebter werdenden Wohn- und Lebensort.

Die Einwohnerzahlen Bad Kreuznachs stagnierten in der Vergangenheit kontinuierlich. Seit einigen Jahren jedoch kann in der Stadt ein stetiger Bevölkerungsanstieg beobachtet werden. Die 50.000-Einwohner-Marke wurde bereits 2015 geknackt. Die erhöhte Nachfrage macht sich natürlich auch auf dem Immobilienmarkt bemerkbar. Dennoch ist die Lage bei Weitem nicht so angespannt, wie in den nahegelegenen, großen Ballungsräumen Wiesbaden / Mainz, Frankfurt am Main und Mannheim / Heidelberg. Der Zuzug nach Bad Kreuznach konnte durch die Ausweisung zahlreicher neuer Baugebiete, unter anderem in den Stadtteilen Bosenheim und Planig, gut bewältigt werden.

Die Stadt Bad Kreuznach gliedert sich in die Stadtteile Bosenheim, Ippesheim, Planig, Winzenheim und Bad Münster am Stein-Ebernburg. Bad Kreuznach bietet seinen Bewohnern eine ideale Mischung aus Arbeits- und Erholungsort. Die idyllische Naturlandschaft mit Hügeln und Weinbergen in der Umgebung Bad Kreuznachs lädt zum Wandern oder Radfahren ein. Beschaulich und einladend ist auch die kleine Innenstadt mit ihren historischen Gebäuden, kleinen Cafés und inhabergeführten Geschäften. Die Wohnbebauung der Stadt, eine Mischung aus Mehrfamilienhäusern und Ein- und Zweifamilienhaussiedlungen, präsentiert sich mit zahlreichen Grünflächen und gepflegten Parkanlagen idyllisch und naturnah. Ein besonders beliebter Stadtteil bei Familien ist Winzenheim. Hier bieten sich neben mehreren Kindergärten und Schulen zudem vielfältige Möglichkeiten sportlicher Betätigung. Der Ortsteil Bosenheim hingegen konnte sich über die Jahre seinen dörflichen Charakter erhalten. Dank zahlreicher Ortsverschönerungsmaßnahmen erstrahlen seine alten Hausfassaden heute in neuem Glanz.

Preistrend für Wohnungen in Bad Kreuznach

Sowohl die Kaufpreise als auch die Mietpreise steigen in Bad Kreuznach leicht an. Im landesweiten Vergleich ist der Anstieg der Wohnungspreise in Bad Kreuznach allerdings längst nicht so stark wie in anderen Städten, wie beispielsweise Worms oder Koblenz. Studien zufolge haben sich die Preise für Neubauwohnungen hingegen seit 2018 kaum bewegt. Aufgrund von Engpässen am Mainzer Immobilienmarkt werden kleine Städte, wie Bad Kreuznach, mehr und mehr von Investoren ins Visier genommen.

Preistrend für Häuser in Bad Kreuznach

Preissteigerungen wie bei den Wohnungen prägen auch den Häusermarkt. Aber auch hier liegt Bad Kreuznach noch immer im unteren Mittelfeld der Preisskala. Die höchsten Preisanstiege auf dem Bad Kreuznacher Häusermarkt gab es zuletzt bei den Reihenhäusern.