NiedrigHOCH

Immobilienpreise in Herdecke 2020

Jetzt kostenlos Immobilienwert ermitteln

Entwicklung der Quadratmeterpreise in Herdecke

3 Monate
+4,17 %
6 Monate
+0,23 %
1 Jahr
+2,90 %

Informationen zu den Immobilienpreisen in Herdecke

  • Der durchschnittliche Kaufpreis für Häuser in Herdecke beträgt 1.758 Euro pro Quadratmeter, dabei liegt der höchste Preis pro Quadratmeter bei 2.417 Euro und der niedrigste Quadratmeterpreis bei 884 Euro.

  • Wer in Herdecke ein Haus mietet, zahlt einen durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 6,21 Euro. Während der höchste Mietpreis 9,83 Euro pro Quadratmeter beträgt, liegt der niedrigste Quadratmeterpreis bei Häusern zur Miete bei 4,40 Euro.

  • Der Kaufpreis von Wohnungen in Herdecke beträgt im Durchschnitt 1.882 Euro pro Quadratmeter. Die teuersten Eigentumswohnungen erzielen einen Quadratmeterpreis von 3.283 Euro, die günstigsten Wohnungen hingegen einen Kaufpreis von 1.366 Euro pro Quadratmeter.

  • In Herdecke werden Wohnungen zu einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 7,25 Euro vermietet. Die Preisspanne der Mietwohnungen reicht vom niedrigsten Mietpreis von 5,85 Euro pro Quadratmeter zum höchsten Quadratmeterpreis von 11,17 Euro.

Quadratmeterpreise für die benachbarten Städte von Herdecke

StadtØ
Quadratmeterpreis
Wohnung (€/m²)
Ø
Quadratmeterpreis
Haus (€/m²)
Ø
Mietpreis
Wohnung (€/m²)
Dortmund1.8791.8597,44
Hagen1.4051.3496,36
Witten2.0491.8997,57

Quadratmeterpreise für andere benachbarte Städte von Herdecke

StadtØ
Quadratmeterpreis
Wohnung (€/m²)
Ø
Quadratmeterpreis
Haus (€/m²)
Ø
Mietpreis
Wohnung (€/m²)
Wetter (Ruhr)2.2461.4448,36

304

Häuser zum Verkauf (2020)

235

Wohnungen zum Verkauf (2020)

Über Herdecke

Die Stadt Herdecke liegt in Deutschland im Bundesland Nordrhein-Westfalen und gehört zum Ennepe-Ruhr-Kreis. Herdecke ist unmittelbar an der Ruhr gelegen. Die Stadt befindet sich an der Ruhrbrücke und ausschließlich nördlich der Ruhr. In umliegender Nachbarschaft grenzen die Städte Dortmund, Hagen, Wetter und Witten. Herdecke bietet einen attraktiven Wohnstandort für Jung und Alt. Die hiesige Wohnbebauung ist locker und heterogen. So wird das Stadtbild von schönen Fachwerkhäusern und von Ein- und Mehrfamilienhäusern geprägt.

Wohnen und Leben in Herdecke
Herdecke präsentiert sich als „die Stadt zwischen den Ruhrseen“. Die Stadt verfügt über zwei Siedlungskerne: Herdecke und Ende. Zu Ende gehören noch die Bauernschaften Kirchende, Ostende, Westende, Gedern und der Villenvorort Ahlenberg. Weiterhin gehören noch die Ortschaften Herrentisch/Sonnenstein, Innenstadt, Nacken und Schraber/Sember/Schnee zur Stadt Herdecke. Aufgrund der reizvollen Landschaft verfügt Herdecke über einen hohen Freizeit- und Erholungswert und ist stark vom Tourismus geprägt. Vor allem die beiden Ruhrstauseen Hengstey – und Harkortsee, aber auch die bewaldeten Ardeyhöhen ziehen viele Touristen an. Das Stadtgebiet insbesondere die historische Altstadt, die sich durch viele Fachwerkhäuser auszeichnet, ist ein beliebter Ausflugsort für Touristen. In der Innenstadt gibt es ausreichend Einkaufs- und Versorgungsmöglichkeiten für den täglichen Grundbedarf. Neben den Sport- und Erholungsmöglichkeiten, die sich in der umliegenden Natur anbieten, verfügt die Stadt über ein Freizeitzentrum mit öffentlichen Sportplätzen, Kletterwand, Halfpipe, Wiesenflächen und einem größeren Spielplatz. Das Freizeitzentrum ist ein Anziehungspunkt für viele Besucher.

Verkehrsanbindungen in Herdecke
Durch das Stadtgebiet verlaufen die Bundesstraßen B 54 und B 226, damit ist die Stadt gut an das umliegende Straßennetz angebunden. Darüber hinaus verfügt die Stadt über zwei Bahnhöfe, die einen Anschluss an den Regionalbahnverkehr herstellen. Zusätzlich verkehren innerhalb des Stadtgebiets mehrere Buslinien, die für bequeme Verbindungen in die umliegende Nachbarschaft sorgen.

Hier zur kostenlosen Immobilienbewertung
NiedrigHOCH