NiedrigHOCH

Immobilienpreise in Dülmen 2020

Jetzt kostenlos Immobilienwert ermitteln

Entwicklung der Quadratmeterpreise in Dülmen

3 Monate
-0,91 %
6 Monate
+2,35 %
1 Jahr
+3,62 %

Informationen zu den Immobilienpreisen in Dülmen

  • Der durchschnittliche Kaufpreis für Häuser in Dülmen beträgt 1.472 Euro pro Quadratmeter, dabei liegt der höchste Preis pro Quadratmeter bei 1.717 Euro und der niedrigste Quadratmeterpreis bei 940 Euro.

  • Wer in Dülmen ein Haus mietet, zahlt einen durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 5,65 Euro. Während der höchste Mietpreis 6,73 Euro pro Quadratmeter beträgt, liegt der niedrigste Quadratmeterpreis bei Häusern zur Miete bei 4,59 Euro.

  • Der Kaufpreis von Wohnungen in Dülmen beträgt im Durchschnitt 2.733 Euro pro Quadratmeter. Die teuersten Eigentumswohnungen erzielen einen Quadratmeterpreis von 3.031 Euro, die günstigsten Wohnungen hingegen einen Kaufpreis von 1.360 Euro pro Quadratmeter.

  • In Dülmen werden Wohnungen zu einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 8,50 Euro vermietet. Die Preisspanne der Mietwohnungen reicht vom niedrigsten Mietpreis von 6,09 Euro pro Quadratmeter zum höchsten Quadratmeterpreis von 9,14 Euro.

Quadratmeterpreise für die benachbarten Städte von Dülmen

StadtØ
Quadratmeterpreis
Wohnung (€/m²)
Ø
Quadratmeterpreis
Haus (€/m²)
Ø
Mietpreis
Wohnung (€/m²)
Haltern am See1.7101.4957,00
Coesfeld2.4361.5257,65

Quadratmeterpreise für andere benachbarte Städte von Dülmen

StadtØ
Quadratmeterpreis
Wohnung (€/m²)
Ø
Quadratmeterpreis
Haus (€/m²)
Ø
Mietpreis
Wohnung (€/m²)
Nottuln2.9551.5298,45
Lüdinghausen2.5711.3878,58
Senden1.6061.1736,61
Reken1.4941.6206,03

476

Häuser zum Verkauf (2020)

180

Wohnungen zum Verkauf (2020)

Über Dülmen

Dülmen ist eine mittelgroße Stadt, die im Kreis Coesfeld im Bundesland Nordrhein-Westfalen liegt. Aktuell leben hier rund 46.600 Menschen auf circa 185 Quadratkilometern. Die Stadt befindet sich zwischen Münster und dem Ruhrgebiet im zentralen Münsterland zwischen den Baumbergen im Nordosten, den Borkenbergen im Süden und der Hohen Mark im Südwesten. Zur Stadt Dülmen gehören fünf Ortsteile: Im Norden liegt Rorup, im Nordosten Buldern, im Osten Hiddingsel, im Südwesten Hausdülmen und im Nordwesten Merfeld. Außerhalb des Gebiets liegt Coesfeld im Nordwesten, Nottuln im Nordosten. Senden begrenzt den Osten und Lüdinghausen und Haltern am See finden sich im Süden. Reken erstreckt sich hinter den Heubachwiesen im Westen.

Wohnen und Leben in Dülmen
Dülmen ist eine Stadt, die inmitten landwirtschaftlich geprägter Gebiete liegt. Wiesen, Weiden und Felder umgeben sie neben kleineren Waldgebieten. Im Stadtgebiet selbst befinden sich viele Parkanlagen, darunter der Dülmener Wildpark und der Schlosspark, und mehrere Naturschutzgebiete dienen den Anwohnern zur Naherholung ebenso wie der Merfelder Bruch, ein weitläufiges Wald-, Moor- und Heidegebiet. Südlich von Dülmen bieten der Dülmener See und die Silberseen Bademöglichkeiten und die Stadt verfügt auch über ein Freizeitbad. Die Bebauung in Dülmen setzt sich gemischt aus Einfamilien- und Reihenhäusern in den Randgebieten und Mehrfamilienhäusern verschiedener Größen im Kern zusammen. Die sehr ländlich geprägte, grüne Stadt bietet ihren Bewohnern aber auch mit diversen Einkaufsmöglichkeiten, Ärzten und Apotheken alles für das tägliche Leben und über den täglichen Bedarf hinaus. Für Bildung und Betreuung sorgen Kindertagesstätten, Grund- und weiterführende Schulen bis zur gymnasialen Oberstufe.

Verkehrsanbindung in Dülmen
Die Bundesautobahn A 43 führt durch das Stadtgebiet und wird von der Bundesstraße B 474 gekreuzt. Darüber hinaus besitzt Dülmen zwei Regionalbahnhöfe und es verkehren im Stadtgebiet Buslinien. Bekannt ist die Stadt weiterhin für ihr großes Radwandernetz.

Hier zur kostenlosen Immobilienbewertung
NiedrigHOCH