NiedrigHOCH

Immobilienpreise in Oberkirch 2020

Jetzt kostenlos Immobilienwert ermitteln

Entwicklung der Quadratmeterpreise in Oberkirch

3 Monate
0,00 %
6 Monate
+11,88 %
1 Jahr
+30,45 %

Informationen zu den Immobilienpreisen in Oberkirch

  • Der durchschnittliche Kaufpreis für Häuser in Oberkirch beträgt 1.629 Euro pro Quadratmeter, dabei liegt der höchste Preis pro Quadratmeter bei 2.386 Euro und der niedrigste Quadratmeterpreis bei 1.384 Euro.

  • Wer in Oberkirch ein Haus mietet, zahlt einen durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 6,29 Euro. Während der höchste Mietpreis 8,52 Euro pro Quadratmeter beträgt, liegt der niedrigste Quadratmeterpreis bei Häusern zur Miete bei 5,37 Euro.

  • Der Kaufpreis von Wohnungen in Oberkirch beträgt im Durchschnitt 1.968 Euro pro Quadratmeter. Die teuersten Eigentumswohnungen erzielen einen Quadratmeterpreis von 2.959 Euro, die günstigsten Wohnungen hingegen einen Kaufpreis von 1.533 Euro pro Quadratmeter.

  • In Oberkirch werden Wohnungen zu einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 7,11 Euro vermietet. Die Preisspanne der Mietwohnungen reicht vom niedrigsten Mietpreis von 6,46 Euro pro Quadratmeter zum höchsten Quadratmeterpreis von 9,31 Euro.

Quadratmeterpreise für die benachbarten Städte von Oberkirch

StadtØ
Quadratmeterpreis
Wohnung (€/m²)
Ø
Quadratmeterpreis
Haus (€/m²)
Ø
Mietpreis
Wohnung (€/m²)
Achern2.8132.3688,34

Quadratmeterpreise für andere benachbarte Städte von Oberkirch

StadtØ
Quadratmeterpreis
Wohnung (€/m²)
Ø
Quadratmeterpreis
Haus (€/m²)
Ø
Mietpreis
Wohnung (€/m²)
Gengenbach2.7741.7628,25
Rheinau3.1271.5288,88
Oppenau1.3651.4685,79
Appenweier2.0941.7076,80
Renchen2.6311.7268,65
Kappelrodeck2.0001.6636,45
Nordrach1.3941.5436,10

88

Häuser zum Verkauf (2020)

46

Wohnungen zum Verkauf (2020)

Über Oberkirch

Die Große Kreisstadt Oberkirch liegt in Baden-Württemberg und gehört dem Regierungsbezirk Freiburg an. In der Nähe liegen zudem die Städte Offenburg, Renchen sowie die Gemeinde Lautenbach. Oberkirch ist am Rande des Naturschutzgebietes Wilder See-Hornisgrinde gelegen. Die Wohnbebauung der Kreisstadt ist insbesondere von Ein- und Mehrfamilienhaussiedlungen geprägt, die sich für Pendler und Familien anbieten.

Wohnen und Leben in Oberkirch

Die Stadt Oberkirch findet sich im naturräumlichen Gebiet der Oberrheinischen Tiefebene am Rande des Renchtals, das durch die Rench, einen Nebenfluss des Rheins, geprägt wurde. In der Stadt findet sich eine Mischung aus locker angesiedelten Wohnhäusern und Wohnanlagen mit Mietswohnungen, zudem gibt es Neubausiedlungen mit kleinen Gärten. Darüber hinaus prägt die grüne Landschaft der Umgebung mit den Tälern und dem Naturschutzgebiet die Stadt Oberkirch nachhaltig, so gibt es auf dem Stadtgebiet Wiesen, Wälder und Felder. Die Kreisstadt bietet darüber hinaus Vereine, die das Zusammenleben in der Gemeinschaft fördern an, wie zum Beispiel landwirtschaftlich orientierte Vereine, Sportvereine und Musikvereine. In der Gemeinde selbst befinden sich Kindergärten, die für die tägliche Kinderbetreuung sorgen und Grund- wie auch Oberschulen, beziehungsweise spezielle weiterführende Schulen, die das Bildungsangebot der Stadt ausbauen. Außerdem sind das Radfahren, Spazierengehen und Wandern schöne und sportliche Möglichkeiten der Natur näher zu kommen.

Verkehrsanbindung in Oberkirch

Neben Landstraßen bildet die Bundesstraße B 28 gute Anbindungen nach Offenburg oder Tübingen aus Oberkirch an. Zudem ist die Kreisstadt an den Tarifverbund Ortenau angebunden, der den öffentlichen Personennahverkehr mit Buslinien und einer S-Bahnstation gewährleistet.

Hier zur kostenlosen Immobilienbewertung
NiedrigHOCH