Kostenlose Hotline  

0800 500 80 02
Kostenlose Hotline0800 500 80 02
Kostenlose Hotline0800 500 80 02
Marker
NiedrigHoch

Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen?

avatar
NiedrigHoch

Immobilienpreise in Herrenberg 2022

3.639 - 4.708 €/m²

Erweitern Sie Details Ihrer Immobilie um einen präziseren Wert zu ermitteln.


Verkaufspreis-Entwicklung in Herrenberg

3 Monate

+1,13 %

6 Monate

+2,73 %

1 Jahr

+8,37 %

€/m²


Informationen zu den Immobilienpreisen in Herrenberg

  • Der durchschnittliche Kaufpreis für Häuser in Herrenberg beträgt 3.873 Euro pro Quadratmeter, dabei liegt der höchste Preis pro Quadratmeter bei 4.163 Euro und der niedrigste Quadratmeterpreis bei 3.417 Euro.

  • Wer in Herrenberg ein Haus mietet, zahlt einen durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 9,69 Euro. Während der höchste Mietpreis 11,18 Euro pro Quadratmeter beträgt, liegt der niedrigste Quadratmeterpreis bei Häusern zur Miete bei 8,69 Euro.

  • Der Kaufpreis von Wohnungen in Herrenberg beträgt im Durchschnitt 3.950 Euro pro Quadratmeter. Die teuersten Eigentumswohnungen erzielen einen Quadratmeterpreis von 4.708 Euro, die günstigsten Wohnungen hingegen einen Kaufpreis von 3.639 Euro pro Quadratmeter.

  • In Herrenberg werden Wohnungen zu einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 9,10 Euro vermietet. Die Preisspanne der Mietwohnungen reicht vom niedrigsten Mietpreis von 8,00 Euro pro Quadratmeter zum höchsten Quadratmeterpreis von 10,46 Euro.

255

Häuser zum Verkauf (2022)

480

Wohnungen zum Verkauf (2022)


Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen?

avatar

Matthias Klauser

Leiter Maklervertrieb


Über Herrenberg

Herrenberg ist eine Stadt in der Mitte Baden-Württembergs, etwa 30 Kilometer südwestlich von Stuttgart und 20 Kilometer westlich von Tübingen und beheimatet etwa 32.000 Einwohner. Die Wohnbebauung der im Osten waldgesäumten, grünen Stadt, ist überwiegend geprägt von Miets-, Reihen-, Mehr- und Einfamilienhäusern.

Wohnen und Leben in Herrenberg
Herrenberg ist die nach Einwohnerzahl viertgrößte, flächenmäßig sogar die größte Stadt des Landkreises Böblingen und bildet ein Mittelzentrum für die umliegenden Gemeinden. Das gesamte Kernstadtgebiet Herrenbergs liegt in einer Senke zwischen dem Schönbuch im Osten, den Schwarzwaldausläufern im Westen und jeweils höher gelegenen Teilen des oberen Gäus im Norden und Süden. Besonders die Altstadt Herrenbergs versprüht einen einzigartigen Charme. Viele Fachwerkhäuser befinden sich hier sowie andere historische Bauwerke, die eine spezielle Atmosphäre schaffen. Sehr eindrucksvoll ist die Herrenberg überragende Stiftskirche, die das Wahrzeichen der Stadt darstellt und ein wichtiger kultureller Anziehungspunkt ist. Die Infrastruktur in Herrenberg ist bestens organisiert und sichert einen Alltag mit wenigen Komplikationen. In Herrenberg gibt es zwei Gymnasien, zwei Realschulen, eine Förderschule, zwei Grund- und Hauptschulen mit Werkrealschule sowie sieben selbstständige Grundschulen in der Kernstadt. Auch das Freizeitangebot in der Stadt ist facettenreich und bietet ein Angebot für unterschiedliche Geschmäcker und Altersgruppen. Mit der Familie kann man einen Tag im Freibad verbringen oder in Richtung Nargold im Naturpark das Grüne genießen. Neben kleineren, regelmäßig stattfindenden Veranstaltungen lockt an Fastnacht alljährlich Donnerstags und am Fastnachtsdienstag der Fastnachtsumzug durch den historischen Stadtkern viele große und kleine Besucher in die Stadt.

Verkehrsanbindung in Herrenberg
Die Stadt liegt an der Bundesautobahn A 81 Würzburg–Stuttgart–Singen mit den Anschlussstellen Herrenberg und Gärtringen. Die Bundesstraßen B 14 und B 28 kreuzen sich zudem in Herrenberg. Auch innerhalb des Stadtgebietes ist man optimal vernetzt und die Zug- und Busverbindungen sind dabei weitestgehend aufeinander abgestimmt.