Marker
NiedrigHoch

Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen?

avatar
NiedrigHoch

Immobilienpreise in Göppingen 2021

2.561 - 3.688 €/m²

Erweitern Sie Details Ihrer Immobilie um einen präziseren Wert zu ermitteln.


Verkaufspreis-Entwicklung in Göppingen

3 Monate

+3,32 %

6 Monate

+6,46 %

1 Jahr

+11,10 %

€/m²


Informationen zu den Immobilienpreisen in Göppingen

  • Der durchschnittliche Kaufpreis für Häuser in Göppingen beträgt 3.077 Euro pro Quadratmeter, dabei liegt der höchste Preis pro Quadratmeter bei 3.545 Euro und der niedrigste Quadratmeterpreis bei 2.497 Euro.

  • Wer in Göppingen ein Haus mietet, zahlt einen durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 7,19 Euro. Während der höchste Mietpreis 8,12 Euro pro Quadratmeter beträgt, liegt der niedrigste Quadratmeterpreis bei Häusern zur Miete bei 6,13 Euro.

  • Der Kaufpreis von Wohnungen in Göppingen beträgt im Durchschnitt 3.246 Euro pro Quadratmeter. Die teuersten Eigentumswohnungen erzielen einen Quadratmeterpreis von 3.688 Euro, die günstigsten Wohnungen hingegen einen Kaufpreis von 2.561 Euro pro Quadratmeter.

  • In Göppingen werden Wohnungen zu einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 8,37 Euro vermietet. Die Preisspanne der Mietwohnungen reicht vom niedrigsten Mietpreis von 7,33 Euro pro Quadratmeter zum höchsten Quadratmeterpreis von 9,49 Euro.


445

Häuser zum Verkauf (2021)

595

Wohnungen zum Verkauf (2021)


Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen?

avatar

Matthias Klauser

Leiter Maklervertrieb


Über Göppingen

Göppingen ist eine Stadt im gleichnamigen Landkreis in Baden-Württemberg, die nur 40 Kilometer östlich der Landeshauptstadt Stuttgart im Vorland der Schwäbischen Alb gelegen ist. Damit zählt die Stadt, die sich am Fuße des Göppinger Wahrzeichens Hohenstaufen erstreckt, zur wirtschaftsstarken Region Stuttgart. Vom markanten Berg aus eröffnet sich ein traumhafter Panoramablick über die Stadt und das idyllische Umland. Darüber hinaus bietet Göppingen zahlreiche Sehenswürdigkeiten, einen lebendigen Stadtkern sowie einladende Grün- und Parkflächen. Als Heimatort der berühmten Modelleisenbahn der Firma Märklin ist Göppingen weit über seine Stadtgrenzen hinaus bekannt.

Göppingen ist eine von der Industrie geprägte Stadt mit heute knapp 60.000 Einwohnern. Bereits im 19. Jahrhundert entwickelte sie sich zu einer führenden Industriestadt in Württemberg. Von besonderer Bedeutung waren dabei die Textil-, Metall- und die Maschinenbauindustrie. Iin dieser Zeit wurden hier Firmen wie Märklin und Boehringer gegründet, die bis heute eine große wirtschaftliche Rolle in Göppingen spielen. Auf dem Göppinger Immobilienmarkt stiegen die Preise in allen Segmenten stetig an, die Nachfrage ist ungebrochen hoch. Nicht zuletzt ist dafür die angespannte Lage auf dem Stuttgarter Immobilienmarkt verantwortlich. Die hohe Nachfrage und die Spitzenpreise in Stuttgart zeigen nicht nur Auswirkungen auf die Nachbarstädte und Gemeinden der Landeshauptstadt, sondern eben auch auf die Städte in zweiter und dritter Reihe in der Region. Studien zufolge ist auch in den kommenden Jahren mit einer erhöhten Nachfrage und weiterhin steigenden Preisen zu rechnen. Dennoch unterscheidet sich das Preisniveau Stuttgarts und Esslingens von dem Göppingens immer noch sehr deutlich.

Göppingen gliedert sich in die Kernstadt und weitere sieben Stadtbezirke, die vormals allesamt eigenständige Gemeinden waren und die Kreisstadt Göppingen so nach und nach vergrößerten. Eine der beliebtesten Wohnlagen der Stadt ist das im Norden gelegene Villenviertel Hailing, das nicht nur mit historischen Fabrikantenvillen, sondern teilweise sogar mit einem atemberaubenden Blick über die Schwäbische Alb aufwartet. Weniger exklusiv, aber trotzdem sehr beliebt, ist der Stadtteil Reusch. Die Bewohner schätzen an Reusch vor allem die hervorragende Infrastruktur mit Einkaufsmöglichkeiten, Freizeitangeboten aber auch vielen Erholungsflächen. Beliebter Treffpunkt im Herzen Göppingens ist die Kernstadt mit ihren kleinen Geschäften, gemütlichen Cafés und alteingesessenen Gaststuben.

Preistrend für Wohnungen

Die Nachfrage nach Wohnungen, insbesondere in den zentralen Lagen der Stadt, ist hoch und kann kaum noch bedient werden. Insbesondere für ältere Menschen steigt der Bedarf an altersgerechten Stadtwohnungen in zentraler Lage. Die große Nachfrage treibt die Preise dementsprechend konstant in die Höhe.

Preistrend für Häuser

Auch auf dem Häusermarkt geht der Preistrend nach oben. Objekte in den zentralen Stadtteilen sind begehrt und entsprechend knapp. Aber auch Einfamilien- und Doppelhäuser aus dem Bestand in den äußeren Stadtteilen und umliegenden Gemeinden Göppingens sind stark nachgefragt. Mit Neubauvorhaben oder Baugebieten kommt die Stadt nur langsam nach, da zu wenige freie Flächen verfügbar sind.