Pastellfarben, Trockengräser und Weihnachtsbäume an der Wand? Die Weihnachtsdeko-Trends 2021 sind da!

Letztes Update: 06.11.2021

Pastellfarben, Weihnachtsbaum-Alternativen und Samt - diese Deko ist zu Weihnachten angesagt!

Winterzeit ist Kuschelzeit - und natürlich Dekozeit! Spätestens dann, wenn die Temperaturen kühler und die Tage kürzer werden, macht sich bei den meisten von uns langsam die Festtagsstimmung breit und damit auch die Lust Weihnachtsdeko - und die beschränkt sich schon längst nicht mehr nur auf den Christbaum. Auch im Rest unseres Heims wollen wir stimmungsvolle und gemütliche Akzente für die himmlische Weihnachtszeit setzen und unserem Zuhause für die kalten Monate einen extra Hauch an Gemütlichkeit verleihen.

Während die klassischen Weihnachtsfarben wie Rot, Grün oder Gold natürlich immer gehen, gibt es jedes Jahr neue Trends und Ideen auf dem Weihnachtsdeko-Markt, mit denen Sie sich in Ihrem Zuhause so richtig auf die Weihnachtszeit einstimmen können. Mit welchen Weihnachtsdeko-Trends Sie 2021 festliche Stimmung in Ihr Zuhause bringen, erfahren Sie in diesem Artikel.

Nachhaltigkeit und Minimalismus im Fokus

Weniger ist mehr! Lametta und viel Glitzer werden Sie in diesem Jahr vergeblich suchen. Stattdessen sind Minimalismus, Natürlichkeit und Nachhaltigkeit 2021 voll im Trend. Elegant soll es aussehen, aber dennoch schlicht und gemütlich. Und genau das gelingt durch den Einsatz von Materialien aus der Natur und zarter Farbtöne. Neben den klassischen Variationen, sollten Sie in diesem Jahr in den Geschäften Ausschau nach Dekoartikeln und Ornamenten aus natürlichen Stoffen, wie Holz, Kork, Jute oder Leinen halten.

Was in diesem Jahr auf dem Esstisch nicht fehlen darf - eine Tischdecke aus Leinen. Arrangieren Sie dazu natürliche Elemente als Dekoration, wie Tannenzapfen, Walnüsse, kleine winterliche Sträucher und ein paar Kerzen. Durch die erdigen Töne verleihen Sie Ihrem Weihnachtsdinner eine besonders heimelige und gemütliche Atmosphäre.

Pastellfarben

Neben den Dauerbrennern Rot, Grün, Gold und Silber dürfen wir uns in 2021 auf pastellfarbene Töne freuen. Ob ein pudriges rosa oder ein zartes mintgrün - die dezenten Farbtöne tauchen Ihr Zuhause in eine ungezwungene und doch glamouröse Atmosphäre. Besonders gemütlich wird es, wenn Sie die feinen Pastelltöne mit gemütlichen, neutralen Tönen mischen. Passend zum diesjährigen Trend Natürlichkeit eignen sich besonders sandige Farben, helle und dunkle Brauntöne sowie Beigefarben.

Sanfte Pastellfarben statt traditionellen Rot, Grün, Gold!

So wird Ihr Weihnachtsbaum zum Hingucker!

Mit den traditionellen Christbaumkugeln in Rot, Grün oder Gold machen Sie natürlich nie etwas falsch. Aber wie wäre es mal mit etwas Neuem? Angesagt sind jetzt Weihnachtskugeln aus Samt. Ob in weihnachtlichem Dunkelgrün, in edlem Bordeaux oder in zartem Rosè - dieser Weihnachtsdeko-Trend macht Ihren Tannenbaum zum absoluten Hingucker! Die Weihnachtskugeln müssen übrigens nicht nur an Ihrem Baum hängen, sondern können auch stilvoll anderweitig eingesetzt werden, zum Beispiel als Dekoration für den Esstisch oder die Fensterbank.

Wem das allerdings noch nicht genug Glam ist, der kann sich in diesem Jahr auf allerlei mit Glitzer verzierte Christbaumkugeln freuen. Die glitzernden Kugeln kommen in den verschiedensten Farbvariationen und garantieren einen glamourösen Weihnachtsbaum, auf den so manche einen neidischen Blick werfen werden.

Samtige oder glitzernde Christbaumkugeln machen Ihren Weihnachtsbaum 2021 zum Hingucker!

Übrigens: Die hübsch verzierten Christbaumkugeln lassen sich ganz einfach auch selber basteln. Kramen Sie dafür einfach Ihre alten Weihnachtskugeln aus. Jetzt brauchen Sie nur noch Klebstoff und Glitzerpulver und schon können Sie Ihre Christbaumkugeln selbst aufpeppen.

Kuschelige Weihnachtsbeleuchtung

Was an Weihnachtsdeko natürlich auch 2021 nicht fehlen darf, ist die richtige Beleuchtung für die dunkle, kalte Jahreszeit! Neben einem Meer aus Kerzen sind dieses Jahr wieder einmal die aus Papier gefalteten Sterne angesagt. Ob am Fenster hängend oder über dem Tisch - bei dieser gemütlichen Beleuchtung gibt es doch nichts schöneres, als es sich auf dem Sofa mit einer Wolldecke und einer Tasse Tee gemütlich zu machen!

Der etwas andere Adventskranz

Anstelle des klassischen Adventskranzes aus tiefgrünen Tannenzweigen und knallroten Kerzen wird es in diesem Jahr Zeit etwas Neues auszuprobieren. Ganz im Sinne des Mottos Nachhaltigkeit und Minimalismus verzieren in diesem Jahr Adventskränze aus Trockengräsern und -blüten unseren Wohnzimmertisch. Kombiniert mit schlichten Kerzen in Pastellfarben oder erdigen, neutralen Tönen erschaffen Sie in diesem Jahr einen besonders stilvollen und schicken Adventskranz.

Es muss nicht in jedem Jahr ein Adventskranz aus Tannenzweigen sein.

Ein Trend, der uns besonders gut gefällt: Beim Adventskranz ist der Kreativität auch in diesem Jahr keine Grenze gesetzt. Passend zum Stichwort Nachhaltigkeit werden anstelle von klassischen Kerzenhalten recycelte Glasflaschen genutzt. Kombiniert mit Holzelementen, blassen Tannenzweigen und schlichten Kerzen sieht dieser Trend besonders toll aus und bringt außerdem noch eine persönliche Note in Ihre Weihnachtsdekoration. Weitere Ideen und Inspirationen finden Sie dazu im Internet.

Traditionelles Rot

Auch 2021 gehört das klassische und traditionelle Rot zu den Weihnachtsdeko-Trends schlechthin. Wer ist also doch etwas kitschiger und auffälliger mag, der wird hier mit Sicherheit fündig. Zu den Klassikern in Rot zählen Kerzen, Beeren und Früchte aber auch Arrangements aus natürlichen Materialien, so beispielsweise kleine Holzfiguren in Form von Rentieren oder Weihnachtsmännern. Ebenso darf das klassische Rot am Christbaum nicht fehlen, denn was ist festlicher als ein mit roten Christbaumkugeln geschmückter Tannenbaum im Wohnzimmer?

Der etwas andere Christbaum

Kein Platz für einen großen Tannenbaum? Kein Problem! Für diejenigen, die dennoch nicht auf die Tradition verzichten wollen, haben wir gute Nachrichten. Unlängst gibt es zahlreiche kreative Alternativen zum klassischen Tannenbaum. Absolut im Trend sind auch in diesem Jahr wieder Weihnachtsbäume aus Holz, die an der Wand befestigt oder im Raum aufgestellt und mit Lichterketten, Ornamenten und Blüten geschmückt werden können.

Unser Tipp:

Uns haben es die kleine Weihnachtsbäume aus Sukkulenten angetan. Die eindrucksvollen und einzigartigen Sukkulenten-Bäume können Sie ganz einfach nach Hause bestellen. Wenn Sie allerdings etwas mehr Zeit haben, probieren Sie doch eine der zahlreichen DIY-Anleitungen im Internet aus.

Ob aus Holz oder Sukkulenten: Es gibt zahlreiche Weihnachtsbaum-Alternativen.

Nachhaltige und schicke Geschenkverpackungen

Genau genommen sind sie zwar keine Weihnachtsdeko-Artikel, doch schick verpackt unter dem Tannenbaum oder am Adventskalender hängend machen Geschenke einiges her und verleihen dem Raum noch mehr Gemütlichkeit und festliche Stimmung.

Dass typisches Geschenkpapier eine kleine Umweltsünde ist, ist den meisten wohl mittlerweile bekannt. Nach dem Auspacken landen die schönen Geschenkverpackungen meist einfach wieder auf dem Müll. Mit nachhaltigen Geschenkverpackungen müssen wir aber dennoch nicht auf die alljährliche Bescherung verzichten. Zum nachhaltigen Verpacken eignen sich altes Zeitungspapier, alte oder auch neue Blechdosen, Stoffbeutelchen aus recycelten Stoffen oder Einmachgläser. Verzieren und Schmücken Sie die Geschenke für Ihre Liebsten zusätzlich mit Naturmaterialien, wie Nüssen, Tannenzweigen und -zapfen sowie Trockenblumen und -gräsern.

Nachhaltige Geschenkverpackungen zählen zu den Weihnachtstrends 2021.

Egal, für welches Motto Sie sich in diesem Jahr entscheiden - wir hoffen, dass wir Sie mit unseren Weihnachtsdeko-Trends inspirieren konnten und wünschen viel Freude beim Dekorieren und eine schöne Weihnachtszeit!

Pendler im Stau mit hohem Stressfaktor
Lohnt es sich im Winter eine Immobilie zu verkaufen?
Eine renovierte Wohnung wirkt viel attraktiver auf den Interessenten, und kann so an Wert gewinnen
Welche Modernisierungen lohnen sich?