Rettungswege offenhalten: Notfalllösungen für elektrische Jalousien

Letztes Update: 11.10.2021

Elektrische Rollläden können im schlimmsten Fall Rettungswege blockieren.

Im Notfall muss alles schnell gehen: Sollte es einmal zu einem Brand innerhalb der eigenen vier Wände kommen, gilt es, alle Personen möglichst zügig ins Freie bringen. Die Fenster bieten da einen geeigneten Fluchtweg, den auch die Feuerwehr empfiehlt. Elektrische Jalousien können dabei jedoch zu einem fatalen Hindernis werden. Damit elektrische Rollläden im Katastrophenfall nicht Ihr eigenes Leben gefährden, sollten Sie einige Dinge beachten.

Das Problem mit den elektrischen Jalousien

Die technischen Möglichkeiten dafür, Jalousien zu bedienen, sind inzwischen enorm vielfältig. Per App ist es heutzutage kein Problem, ergonomisch, kostensparend und per Knopfdruck verschiedenste Einstellungen der elektrischen Rollläden vorzunehmen. Das Smart Home, also die Verknüpfung des Wohnens über das Internet mit dem Handy oder Tablet, ist einerseits ein echter Segen: Sogar im Urlaub können Sie ganz bequem Wärme, Lichteinfall und Rollos einstellen. Notfälle werden andererseits bei all dem Komfort bisweilen nicht bedacht.

Aus Sicherheitsgründen sind zwei auf verschiedenem Wege erreichbare Fluchtmöglichkeiten auf jeder Etage einzurichten. So sieht es der Paragraph 33 der Musterbauordnung vor. Oftmals ist die Treppe eine davon. Die zweite Fluchtweg stellt nicht selten das Fenster dar und entspricht damit auch den gesetzlichen Sicherheitsvorschriften. Bei einem Brand kann es jedoch zu einem Stromausfall kommen. Damit werden geschlossene elektrische Jalousien zu unpassierbaren Hindernissen, und damit zur Lebensgefahr.

Bei einem Stromausfall muss der elektrische Rollladen manuell oder mit Notfallsystemen funktionieren.

Technische Lösungen, um elektrische Jalousien im Brandfall zu bedienen

Der nötige zweite Rettungsweg über das Fenster wird beim Bau eines Hauses bisweilen nicht bedacht. Ist er eingerichtet ist, gilt es, ihn stets freizuhalten, damit er im Notfall auch der Rettung dienen kann. Baufirmen müssen die Einplanung des zweiten Rettungsweges ausdrücklich sicherstellen. In der Praxis ist das jedoch nicht immer so. Daher ist es wichtig, dass Bauherren schon vor der Vertragsunterschrift auf den Brandschutz und Notfallsysteme aufmerksam machen. Folgende Möglichkeiten gibt es, um zu verhindern, dass elektrische Jalousien bei Ihnen zur fatalen Falle werden.

Manuelle Bedienung

Die einfachste und technisch simpelste Lösung, Jalousien auch bei Stromausfällen zu bedienen, ist die Bedienung per Hand. Dafür müssen Gurte, Federn oder Kurbeln eingebaut sein, um die Öffnung manuell durchführen zu können. Beim Einbau des Motors für die Jalousien ist also darauf zu achten, dass dieser auch das händische Öffnen und Schließen zulässt.

Jalousien-Notfallsysteme

Wesentlich aufwändiger zu installieren sind spezielle Sicherheitssysteme, die im Notfall einspringen und die Bedienbarkeit der elektrischen Jalousien sicherstellen. Mit Akkus oder Notstromaggregaten ausgestattet, sind sie mitunter in der Lage, sich aufzuladen. Außerdem müssen sie sicher vor Überhitzung sein. Moderne Ausführungen solcher Notfallmodule verfügen über eine Kopplung an Geräuschsensoren und schalten sich beim Ertönen des Brandmelders automatisch ein.

Jalousien mit Sollbruchstellen

Eine wenig innovative, aber durchaus praktische Lösung liefern Jalousien mit Sollbruchstellen. Wie ihm Bus oder Zug auch können diese Rollläden an bestimmten Stellen leicht zerstört werden, damit die Fenster als Rettungswege dienen. Inzwischen gibt es aber auch intelligente Lösungen, um nicht gleich das ganze Rollo zerstören zu müssen. Beispielsweise lassen sich an solchen Sollbruchstellen am Rollladenpanzer bestimmte Schienen auseinanderziehen, wodurch sie eine Fluchtmöglichkeit für den Notfall eröffnen.

Brandschutz in Jalousien und Rollläden nachrüsten

Es ist fast immer möglich, entsprechende Notfallsysteme für elektrische Rollläden nachzurüsten. Es ist also nicht notwendig, dass Sie sich direkt neue Jalousien anschaffen. Vor allem die intelligenten Systeme für Smart Homes werden noch weitere Verbesserungen und Optimierungen erfahren, sodass Sie diese immer vorteilhafter in Ihre eigenen vier Wände implementieren können.

Bei elektrischen Jalousien Notfalllösungen gleich mitdenken

Idealerweise wurden beim Bau Ihres Hauses die Notfalllösungen für den Brandschutz direkt bedacht. Die Prüfung der entsprechenden Bauverträge ist daher vor der Unterschrift von großer Bedeutung. Das gezielte Nachfragen bei der Baufirma ist auf jeden Fall empfehlenswert. Andernfalls gibt es einige pragmatische Lösungen, um Sicherheitsmechanismen nachzurüsten. Als Immobilienbesitzer sollten Sie diese unbedingt prüfen und gegebenenfalls umsetzen.

Pendler im Stau mit hohem Stressfaktor
Lohnt es sich im Winter eine Immobilie zu verkaufen?
Eine renovierte Wohnung wirkt viel attraktiver auf den Interessenten, und kann so an Wert gewinnen
Welche Modernisierungen lohnen sich?