Jetzt kostenlos bewerten
Telefon 0800 500 80 02

Kostengünstige Modernisierungsmaßnahmen

Kostengünstige Modernisierungsmaßnahmen

Viele Immobilieneigentümer möchten Ihrer Immobilie neuen Glanz verleihen. Dies ist vor allem bei Neuvermietung der Fall, denn heruntergekommene Wände, abgenutzte Bodenbeläge oder Heizkörper können potentielle Mietinteressenten schnell abschrecken. Um bei der Wohnungsbesichtigung einen guten Eindruck zu hinterlassen, sollte die Immobilie am besten bereits vor den anstehenden Besichtigungsterminen modernisiert werden. Doch welche Modernisierungsmaßnahmen lohnen sich? Neben teuren Modernisierungsmaßnahmen, wie beispielsweise der Dämmung von Dächern und Decken oder dem Einbauen neuer Fenster, gibt es auch andere günstigere und zeitsparendere Maßnahmen, mit denen sich zwar nicht unbedingt die Energieeffizienz optimieren lässt, jedoch der der Wert Ihrer Immobilie. McMakler stellt Ihnen im Folgenden einige kostengünstige Tricks vor, mit denen Sie Ihre Immobilie in Kürze wieder wie neu aussehen lassen.

1. Schönheitsreparaturen

Bereits kleine Schönheitsreparaturen, wie beispielsweise das Streichen oder Tapezieren von Wänden, können zur Wertsteigerung Ihrer Immobilie beitragen und sind oftmals notwendig, da Wände in Flur, Bad und Küche bereits nach einer recht kurzen Nutzungsdauer heruntergekommen aussehen können. Wer Geld sparen will, erledigt die Arbeit selbst – alternativ empfiehlt sich ein professioneller Maler.

2. Heizkörper

Heizkörper können nach einigen Jahren abgenutzt und vergilbt aussehen und sind somit nicht mehr optisch ansprechend. Ein Austausch von Heizkörpern ist jedoch recht teuer und auch nicht zwangsläufig nötig, wenn diese noch funktionstüchtig sind. Mit diesem einfachen Trick lassen Sie Ihre Heizkörper wieder wie neu aussehen, ohne diese austauschen zu müssen: Entfernen Sie die auf dem Lack sitzenden Verschmutzungen ganz einfach mit Backofenspray.

3. Bodenbeläge

Falls der Boden in Ihrer Wohnung etwas mitgenommen aussieht, sollten Sie über eine Erneuerung Ihrer Bodenbeläge nachdenken. Eine Alternative zu Teppichböden oder teurem Parkett bietet Laminat. Es ist nicht nur günstig, sondern lässt sich auch von einfachen Heimwerkern schnell verlegen. Achtung: Von Billig-Laminat, wie eines der Klasse 21, sollte man sich jedoch lieber fern halten, denn dieses hat meist nicht einmal eine Lebensdauer von 10 Jahren.

4. Elektrik

In vielen Altbauten sollte unbedingt die Elektrik modernisiert werden. Um dem erhöhten Energieverbrauch durch neue Geräte gerecht zu werden, sollten Sie nicht nur zusätzliche Steckdosen einsetzen lassen, sondern auch für ausreichend Absicherung der Elektrik sorgen. Wer die Elektrik erneuern lässt, sollte einen Fachmann hinzuziehen, um Installationsfehler zu vermeiden. Neben neuen TV-Buchsen, Telefonanschlüssen und Netzwerkkabeln, müssen zudem oftmals neue Leitungen verlegt werden. Während die Installation der Leitungen von einem Elektriker übernommen werden muss, können Heimwerker mit etwas Erfahrung die notwendigen Kabelschlitze selbst in die Wände schlagen und verputzen. Auch hierdurch kann Geld eingespart werden.

Nutzen Sie die von McMakler empfohlenen Modernisierungsmaßnahmen zur Aufwertung Ihrer Immobilie, damit einer schnellen und effektiven Vermarktung Ihres Objektes nichts mehr im Wege steht.


Top-Artikel

Jetzt zum Höchstpreis verkaufen oder vermieten!

In nur wenigen Schritten ermitteln wir den Wert Ihrer Immobilie.

Jetzt kostenlos bewerten
Jetzt Immobilienwert ermitteln