Vorteile eines Immobilienmaklers in Frankfurt

Frankfurt am Main zählt zu den komplexesten Immobilienmärkten in Deutschland. Wenn Sie hier Ihre Immobilie verkaufen möchten, werden Sie mit zahlreichen Herausforderungen konfrontiert. Aber warum kompliziert, wenn es auch einfach geht? Hier lesen Sie alles über die Vorteile und Gründe, die für einen Immobilienmakler vor Ort sprechen.

Finanzzentrum und kleinste Metropole der Welt

McMakler für Sie in Frankfurt

In der Feuerbachstraße 31, dem Frankfurter Westend hat das Maklerunternehmen McMakler seinen Standort. Ein professionelles und fachkundiges Maklerteam mit lokaler Expertise weiß um die Immobilienvermittlung am Frankfurter Markt genaustens Bescheid und unterstützt Sie individuell bei Ihrem Immobilienverkauf oder hilft bei der Immobiliensuche.


McMakler wurde 2015 als Antwort auf das eingeführte Bestellerprinzip in der Vermietung gegründet und hat seitdem deutschlandweit, darunter auch Frankfurt, neue Büros und Standorte eröffnet.

Weitere Standorte finden Sie z. B. hier: Stuttgart und Hamburg

McMakler-Standort in der Feuerbachstrasse 31

Vorzüge durch McMakler vor Ort

  • Durch ein großes Team im Hintergrund am Hauptstandort Berlin, kann sich der Makler vor Ort umfassend um Ihre Immobilienvermittlung kümmern

  • Marketing-Berater wirken bei der Erstellung von Exposés mit

  • Bewertungsprofis beraten bei der Findung der richtigen Preisstrategie für Ihre Immobilie

  • Kundenbetreuer vermitteln sieben Tage die Woche Besichtigungstermine

  • Unsere Makler besitzen umfangreiches Wissen über Frankfurt und die einzelnen Stadtviertel

  • Der Makler weiß genau, wie Lage und Lokalitäten in der Nähe Ihrer zu verkaufenden Immobilie mit in die Wertermittlung einfließen

  • Anzusprechendes Kundensegment ist bekannt und garantiert somit eine erfolgreiche Immobilienvermittlung

Uffbasse! Hier gibt es Infos zu einigen Stadtteilen Frankfurts


Westend: McMakler hat hier sein Büro. Liegt zu Fuße der Bankentürme und ist Frankfurts Geldmaschine. Palmen- und Botanischer Garten laden zum Bildungsbummeln ein.
Dornbusch: Auch als Dichterviertel bekannt und bei den Prominenten sehr beliebt. Der Name Dornbusch rührt daher, dass der Ort zu Beginn nur aus Dornbüschen bestand.
Eschersheim: ein Stadtteil, der von Immobilienmaklern gern als ruhig und liebenswert beschrieben wird. Eschersheim ist als idyllischer kleiner Ort im Norden bekannt.
Nordend: Einer der beliebtesten Stadtteile Frankfurts mit hohem Prominentenanteil und bekannt für sein Holzhausenschlösschen. Nordend wird von Gourmets und Nachtschwärmern für seine gehobenen Wein- und Cocktailbars sowie internationalen Restaurants geschätzt.

Wie hoch fällt die Maklerprovision in Frankfurt aus?

Beauftragen Sie einen Makler für Ihre Immobilienvermittlung, bekommt dieser bei einem erfolgreichen Verkauf eine Maklerprovision. Doch wie hoch ist diese und woran wird der Preis festgemacht?
Zum einen ist die Maklerprovision frei verhandelbar, dennoch orientieren sich Käufer und Verkäufer bei der Höhe an Ihrer jeweiligen Stadt, in diesem Fall Frankfurt. Man unterscheidet auch zwischen einer Innenprovision (Verkäufer zahlt die Maklerprovision) und einer Außenprovision (Käufer zahlt die Provision). Von Bundesland zu Bundesland gibt es ebenfalls Unterschiede in der Verteilung der Maklerprovision. Zum Beispiel wird in Bayern die Provision anteilig von Käufer und Verkäufer übernommen. Anders in Frankfurt: Hier zahlt meist der Käufer die Provision, die in Hessen üblicherweise 5,95 % beträgt.
In der folgenden Tabelle ist der Provisionssatz für Hessen dargestellt:

BundeslandGesamte MaklerprovisionVerkäuferanteilKäuferanteil

Hessen

5,95 %

0 %

5,95 %


Wenn Sie Ihre Immobilie mit McMakler verkaufen, entfällt für Sie als Verkäufer der Provisionsanteil – immer und unabhängig von der Region.

Jetzt Verkaufsprozess starten

Aufgaben eines Immobilienmaklers vor Ort

Gute Immobilienmakler sollten vor allem ihr Geld wert sein. Wofür der Makler Ihre Investition aufwendet, zeigt unserer Checkliste:

  • Wertermittlung und Bewertung beim Immobilienverkauf

  • Beschaffung und Aufbereitung der nötigen Unterlagen wie z. B. Energieausweis und Grundbuchauszug

  • Erstellung und Bearbeitung von qualitativ hochwertigen Objektbildern Ihrer Immobilie

  • Anfertigung eines repräsentativen und werbewirksamen Exposés

  • Auswahl und Selektierung der Interessenten, Bonitätsprüfung der Käufer

  • Organisation, Durchführung und Koordination von Besichtigungsterminen

  • Durchführung der Verkaufsverhandlungen beim Immobilienverkauf

  • Vorbereitung und Abstimmung des Notartermins

  • Organisierte und reibungslose Objektübergabe sowie Nachbetreuung der Käufer

Woran Sie noch merken, ob Sie es mit einem guten Makler zu tun haben? Zum Beispiel Marktkenntnisse und individuelle Beratung rund ums Immobiliengeschäft. Denn ein fachkundiger Immobilienberater kennt die genaue Marktsituation in Frankfurt und informiert über Preise, Mieten und Marktentwicklungen beispielsweise bei Büro-/ Wohn- und Mietimmobilien. Er besitzt ebenso umfangreiche Sachkenntnisse rund um die Bewertung der Immobilie und woraus sich diese ergibt.

Mehr zum Thema Ermittlung des Hauswertes können Sie in einem weiterführenden Ratgeber-Artikel nachlesen.

Immobilienvermittlung: stress- und sorgenfrei

Welche Vorteile bieten sich Ihnen als Immobilieneigentümer durch einen Makler? Ganz klar, Sie sparen sehr viel Zeit und Aufwand. Sechs weitere Vorteile haben wir für Sie aufgelistet: Ein Makler …

  • Nimmt sich vor Ort für Ihr Anliegen Zeit

  • Kennt Angebot und Nachfrage des jeweiligen Immobiliensegments

  • Ermittelt für Sie den genausten Wert Ihrer Immobilie

  • Besitzt Erfahrung und Insiderwissen und weiß, worauf bei potenziellen Käufern zu achten ist

  • Nutzt effektive Kanäle und Netzwerke, um Ihre Immobilie bestmöglich zu vermarkten

  • Dient als Mediator und verhandelt für Sie den besten Preis mit dem Käufer

In einem weiteren Artikel finden Sie noch mehr Vorteile, die Sie durch einen Immobilienmakler für eine erfolgreiche Verkaufsabwicklung haben.

Gibt es den idealen Verkaufszeitpunkt?

Um eins vorweg zu sagen, der ideale Verkaufszeitpunkt lässt sich pauschal nicht festlegen, denn es kommt immer ganz auf Ihre individuelle Situation an. Es gibt viele verschiedene Faktoren, die den optimalen Verkaufszeitpunkt bestimmen. Ein erfahrener Immobilienberater kann mit Ihnen gemeinsam alle Anhaltspunkte durchgehen und den auf Sie abgestimmten idealen Verkaufszeitpunkt ermitteln. Dabei werden sämtliche Kriterien zur Wertermittlung berücksichtigt und der Makler behält stets die aktuelle Marktlage sowie Zinshöhe im Blick, um dann Auskunft über eine höchstmögliche Immobilienbewertung zu geben.
In unserem Ratgeber finden Sie detaillierte Infos über den idealen Verkaufszeitpunkt

Preisentwicklung für Häuser in Frankfurt

Die folgende Grafik zeigt Ihnen die Preisentwicklungen der letzten zwei Jahre für einen Hausverkauf auf dem Frankfurter Immobilienmarkt:

Hauspreisentwicklung in Frankfurt

Wenn Sie jetzt überzeugt sind, für Ihren Immobilienverkauf einen Makler zu beauftragen, dann können Sie bei uns vorab Ihre Immobilie kostenlos bewerten lassen. Hier geht’s direkt zur Wertermittlung:

JETZT IMMOBILIE BEWERTEN LASSEN

Bildquelle Header: iStock.com/LeoPatrizi

Bildquelle Grafik 1: McMakler

Bildquelle Grafik 2: McMakler


Auch interessant

Jetzt Immobilienwert ermitteln