logo

Immobilienverkauf

Kostenlose Hotline0800 2002 123
Anmelden
Immobilienmarkt

Neues Heizungsgesetz: Das gilt ab 2024

Ein neues Heizungsgesetz gilt ab Januar 2024.
15 September 2023Letztes Update: 15.09.2023

Am 8. September 2023 hat der Bundestag die Novelle zum Gebäudeenergiegesetz (GEG) verabschiedet. Das bedeutet in der Konsequenz: Die Bundesregierung führt ab 1. Januar 2024 zahlreiche Änderungen ein, welche ein klimafreundlicheres Heizen ermöglichen sollen. Bei vielen Immobilieneigentümern herrscht derzeit noch eine große Unsicherheit, welche Regelungen ein neues Heizungsgesetz für sie mit sich bringt. Wir von McMakler geben Ihnen einen Überblick über alle wichtigen Informationen.

Was besagt das Gebäudeenergiegesetz?
Heizen ab 2024: Was muss beim Einbau einer neuen Heizung beachtet werden?
Gibt es innerhalb des neuen Heizungsgesetzes Sonderregelungen?
Neues Heizungsgesetz: Welche Förderungen sind geplant?
Können die Kosten für den Umbau auf die Mieter umgelegt werden?
Neues Heizungsgesetz 2024: Klimafreundlichere Heizsysteme sollen gefördert werden

Was besagt das Gebäudeenergiegesetz?

Heizen ab 2024: Was muss beim Einbau einer neuen Heizung beachtet werden?

Gut zu wissen

Neues Heizungsgesetz: Wärmepumpe als klimafreundlichere Alternative

Gibt es innerhalb des neuen Heizungsgesetzes Sonderregelungen?

  • Gasheizungen können auch nach 2024 neu installiert werden, sofern diese wasserstofftauglich sind und später im Sinne der kommunalen Wärmeplanung umgerüstet werden können. Steht dem Haushalt in Zukunft kein grüner Wasserstoff zur Verfügung, müssen diese ab dem Jahr 2029 zu einem Anteil von 15 Prozent mit klimaneutralem Gas, etwa aus Biomasse, betrieben werden. Dieser erforderliche Anteil erhöht sich im Jahr 2035 auf 30 Prozent und im Jahr 2040 auf 60 Prozent Biogas.
  • In Mehrfamilienhäusern gelten längere Übergangsfristen. Hier bleibt den Eigentümern ein Zeitraum von drei Jahren, um zu entscheiden, wie sie in Zukunft heizen möchten. Geht es zum Beispiel um den Umbau von einer Gasetagenheizung zu einer Zentralheizung, gewährt der Gesetzgeber sogar eine Frist von zehn Jahren.
  • Empfänger von Sozialleistungen sowie Hausbesitzer, bei denen die Kosten für den Umbau den Wert ihrer Immobilie übersteigen, sind von der Verpflichtung zum Umbau befreit. Ursprünglich war sogar vorgesehen, dass Personen, die älter als 80 Jahre sind, von dieser Pflicht ausgenommen wären – diese Ausnahmeregelung wurde jedoch aus dem Gesetz wieder entfernt.

Neues Heizungsgesetz: Welche Förderungen sind geplant?

Neues Heizungsgesetz 2024: Klimafreundlichere Heizsysteme für Neubauten

Können die Kosten für den Umbau auf die Mieter umgelegt werden?

Neues Heizungsgesetz 2024: Klimafreundlichere Heizsysteme sollen gefördert werden

Mehr zum Thema Energie

Mehr aus der Kategorie

Slide 1 of 10
Immobilienmarkt
Checkliste für die energetische Sanierung

Möchten Sie Ihr Haus energetisch sanieren, gilt es einiges zu beachten. Damit die Sanierung reibungslos verläuft, sollte sie gut durchdacht und umfassend geplant werden. Empfehlenswe...

Knapper Wohnraum, explodierende Wohnungspreise: In Berlin ist es zur echten Herausforderung geworden, eine Wohnung zu finden.
Immobilienmarkt
Wie findet man am besten eine Wohnung in Berlin?

Wer in Berlin derzeit eine Wohnung sucht, muss mehr als starke Nerven mitbringen: Der Wohnungsmarkt in der Hauptstadt ist angespannt wie nie zuvor. Wie findet man unter diesen Umstän...

Immobilienmarkt
Neubauförderung – was gilt seit März 2023?

Mit der aktualisierten Neubauförderung legt der Bund größeren Fokus auf den Aufbau eines nachhaltigen Gebäudebestands in Deutschland. Daher wurden zum 1. März 2023 die Bedingungen fü...

Immobilienmarkt
Mehrfamilienhaus kaufen: Ein Weg zur sicheren Kapitalanlage

Wer finanziell abgesichert in die Zukunft sehen will, erwägt häufig den Kauf eines Mehrfamilienhauses als Kapitalanlage. Eine geschickt ausgewähltes Objekt bietet gute Renditen und k...

Aktuell liegen die Bauzinsen bei knapp 4 Prozent, dem höchsten Stand seit 11 Jahren.
Immobilienmarkt
Bauzinsen liegen bei rund vier Prozent – Das müssen Immobilieninteressenten jetzt beachten

Bauzinsen auf dem höchsten Stand seit 11 Jahren – Hierauf sollten Immobilieninteressenten achten

Werden die Mieten aufgrund der zunehmenden Inflation bald steigen?
Immobilienmarkt
Mieterhöhung Inflation: Steigen jetzt auch die Mieten?

Neben Teuerungen bei Lebensmitteln und Mietnebenkosten, könnten jetzt auch bald die Mieten steigen. Vor kurzem kündigte der Vorstandschef von Vonovia aufgrund der zunehmenden Inflati...

Auch neue Wohnhäuser müssen ab Mai 2022 mit einer Photovoltaik-Anlage ausgestattet werden.
Immobilienmarkt
Solarpflicht in Baden-Württemberg für alle Neubauten

25 bis 30 Prozent aller Treibhausgasemissionen entstehen in Deutschland durch den Gebäudesektor. In Baden-Württemberg soll mit der Photovoltaik-Pflicht dieses Jahr ein weiterer Schri...

Viele Studierende können sich eine eigene Wohnung nicht leisten und entscheiden sich für Alternativen wie das WG-Zimmer oder das Wohnheim.
Immobilienmarkt
Wohnen im Studium: WG-Zimmer so teuer wie nie zuvor

Jeder kennt den Spruch: Lehrjahre sind keine Herrenjahre – Auszubildende und Studierende in Deutschland müssen meist mit einem knappen Budget über die Runden kommen. Ein Großteil der...

So geht es mit den Baupreisen in 2022 weiter
Immobilienmarkt
Hausbau wird teurer: Die Entwicklung der Baupreise 2022

Der Immobilienboom in Deutschland hat auch während der Pandemie kaum nachgelassen. Niedrige Zinsen und eine hohe Nachfrage waren dabei nicht die einzigen Preistreiber. Auch das Bauma...

Lange hat der chinesische Immobilienmarkt geboomt, doch nun bahnt sich eine Immobilienkrise an
Immobilienmarkt
Evergrande-Pleite: Krise der chinesischen Immobilienriesen

Lange hat der chinesische Immobilienmarkt geboomt, doch das geht nun auf ein Ende zu. Mehreren der größten chinesischen Immobilienentwickler, darunter auch dem Immobilienkonzern Ever...

McMakler

  • Über Uns

  • Karriere

  • Presse

  • McMakler-Erfahrungen

  • McMakler Investment

Kontakt

Kostenlose Hotline

0800 2002 123

McMakler Email-Adresse

[email protected]

Wir beraten Sie gerne in einem persönlichen Gespräch am Telefon. Sie erreichen uns von Montag bis Freitag von 8:00–20:00 Uhr und an Samstagen von 9:00–19:00 Uhr.

  • AGB

  • Datenschutzerklärung

  • Impressum

  • Widerrufsbelehrung

  • Cookie Einstellungen

© 2024 McMakler GmbH

  • AGB

  • Datenschutzerklärung

  • Impressum

  • Widerrufsbelehrung

  • Cookie Einstellungen

© 2024 McMakler GmbH